NRW-Dokutag

Mittwoch, 27.01.2016, Filmforum NRW, Bischofsgartenstraße 1, 50667 Köln

 

13.30-14.00 Uhr
Akkreditierung und Kaffee

14.00-14.10 Uhr
Begrüßung

Petra Müller, Film- und Medienstiftung NRW, Düsseldorf
Erik Winker, Filmbüro NW, Hupe Film, Köln

14.10-15.30 Uhr
30 Jahre Dokumentarfilm NRW

Prof. Dietrich Leder im Gespräch mit
Drei Generationen von Filmemachern und einem Kulturchef
Bettina Braun, Regisseurin, Köln
Laurentia Genske, Regisseurin, Köln
Christoph Hübner, Regisseur, Witten
Matthias Kremin, WDR, Köln

15.30-16.30 Uhr
Der Dokumentarfilm und seine Themenwelten. Wer erzählt
was für wen?

Pepe Danquart, Regisseur, Berlin
Carolin Genreith, Regisseurin, Hamburg
Dr. Gudrun Hanke-El Ghomri, SWR, Baden-Baden
Michael Loeken, filmproduktion loekenfranke, Witten
Milo Rau, Regisseur, Köln
Moderation: Sonja Hofmann, Programmkuratorin und
Moderatorin, Köln

16.45-17.45 Uhr
Der Dokumentarfilm und seine Auswertung. Kino,
Fernsehen, Internet?

Barbara Bauer,  Prokino Filmverleih, München
Arne Birkenstock, Fruitmarket, AG Dok Köln
Frank Gerdes, Servus TV, Salzburg
Dr. Grit Lemke, DOK Leipzig, Leipzig

Et al
Moderation: Philipp Hoffmann, Rushlake Media, Köln

17.45-18.45 Uhr
Get Together

20.00 Uhr
Zusatzvorstellung zur NRW – Kinopremiere „Der Kuaför aus der Keupstrasse“ (mit Abendkasse)

Filmforum im Museum Ludwig, BischofsgartenStr. 1, 50667 Köln

Premiere „Der Kuaför aus der Keupstraße“ (Gesonderte
Einladung)

Im Rahmen von Stranger than fiction
Depot 1 – Schauspiel Köln, Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln

 

Eine Veranstaltung der Film- und Medienstiftung NRW in Kooperation mit dem Filmbüro NW und dem Dokumentarfilmfestival Stranger than Fiction (23.01.-15.02.16)

Weitere Partner: AG DOK, dfi im Filmbüro NW, Film- und Medienverband NRW, ifs-Masterclass Non-Fiction, La DOC Filmnetzwerk und Creative Europe Desk NRW

 

Ansprechpartner

©Film- und Medienstiftung NRW GmbH, Kaistraße 14, D-40221 Düsseldorf, +49(0)211-93 05 00, info@filmstiftung.de, CEO: Petra Müller, V.i.S.d.M. Tanja Güß,
AG Düsseldorf HRB 26768