Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsCharly Hübner erhält Ernst-Lubitsch-Preis

Charly Hübner erhält Ernst-Lubitsch-Preis

Schauspieler Charly Hübner wird für seine Leistung in der filmstiftungsgeförderten Komödie „Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt “ mit dem Ernst-Lubitsch-Preis ausgezeichnet. Die nach dem 1922 in die USA emigrierten Berliner Regisseur benannte Auszeichnung wird seit 1958 vom Club der Filmjournalisten Berlin für die beste komödiantische Leistung in einem deutschen Film vergeben. Die Preisverleihung findet am 28. Januar 2018 im Babylon-Kino in Berlin statt, genau 60 Jahre nach der ersten Verleihung.

MAGICAL_MYSTERY
Charly Hübner als Karl Schmidt in MAGICAL MYSTERY © DCM

„Die Kunst, die Melancholie mit subtilen Momenten der Komik zu durchbrechen, beherrscht Charly Hübner genial. In ‚Magical Mystery‘ stellt er erneut sein höchst feinfühliges, komödiantisches Talent unter Beweis. Bewegungsarm wie das Krokodil im Zoo, aber mit vielen kleinen Nuancen, verschmilzt der Schauspieler völlig mit der Figur des lethargischen Losers Karl Schmidt und gewinnt ganz nebenbei die Zuschauerherzen. Spätestens bei einer Trauerrede für ein totes Meerschweinchen fließen die Tränen vor Lachen, wenn nicht vor Rührung. Hübner als stiller Held macht den schrägen Techno-Trip von ‚Stromberg ‚-Erfinder Arne Feldhusen zur preiswürdigen Kinosause“, so die Begründung des Clubs.

Weitere Informationen zur Auszeichnung unter www.lubitsch-preis.de