Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsChormusik und „Samba“ für 750 bei FSP in Oberhausen

Chormusik und „Samba“ für 750 bei FSP in Oberhausen

Nachmittags regnete es noch, aber abends blieb es gestern in Oberhausen trocken, wenn auch frisch. Vereinzelter leichter Nieselregen hielt die „German Silver Singers“ nicht davon ab, insgesamt 750 Besuchern von jung bis alt ordentlich einzuheizen. Mit einem Programm von klassischem Chorgesang über Gospel über Schlager bis zu Pop und Rock stellte der Chor erneut unter Beweis, dass er das perfekte Rahmenprogramm für einen FilmSchauPlätze NRW-Kinoabend ist. Volker Buchloh, Leiter des Chors und des Kulturbüros, begrüßte die begeisterten Gäste gemeinsam mit Anna Fantl von der Film- und Medienstiftung NRW sowie Apostolos Tsalastras, dem Stadtkämmerer und Kulturdezernenten. Nach dem wahrhaft kurzen Vorfilm „Der Storyteller“ sorgte die französische Komödie „Heute bin ich Samba“, die in diesem Jahr das Plakatmotiv der FilmSchauPlätze NRW stellt, für viel Gelächter und Applaus.

 [galerie id=499]

Nach einer Pause findet die letzte Ausgabe der FilmSchauPlätze 2015 am 10. August in Datteln statt. Zum Abschluss gibt es auf dem Rathausplatz ab 19.00 Uhr entspannte Live Musik des Acoustic-Trios Janina, dann laufen der Kurzfilm „Wintersreise“ und die kanadische Komödie „Die große Versuchung – Lügen bis der Arzt kommt“.

Das komplette Filmprogramm und ausführliche Informationen zu Kurzfilmen und Rahmenprogramm finden Sie unter www.filmschauplaetze.de

Bitte folgen Sie uns auch auf Twitter, Facebook und Instagram.