Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsPremiere von „Wendy – Der Film“ im Kölner Cinedom

Premiere von „Wendy – Der Film“ im Kölner Cinedom

Am vergangenen Sonntagmittag, den 15. Januar, feierte „Wendy – Der Film“ von Regisseurin Dagmar Seume seine Premiere in einem vollbesetzten Kölner Cinedom. Neben der Regisseurin waren außerdem die Hauptdarsteller Jule Hermann, Jasmin Gerat, Benjamin Sadler, Maren Kroymann und Waldemar Kobus sowie die Produzenten Jan Kromschröder und Eva Holtmann zur Vorführung anwesend und stellten den Film persönlich vor. „Wendy – Der Film“ entstand als Produktion der Kölner Bantry Bay Productions und wurde von der Filmstiftung sowohl in der Entwicklung als auch in der Produktion gefördert.

Produzent Jan Kromschröder (Bantry Bay Productions), Darsteller Julius Hotz, die Filmkomponist Michael Beckmann und Lorenzo Germeno, die Hauptarsteller Maren Kroymann, Jule Hermann, Waldemar Kobus, Jasmin Gerat, Henriette Morawe und Benjamin Sadler, Drehbuchautorin Carolin Hecht, Kameramann Gunnar Fuss, Regisseurin Dagmar Seume, Produzentin Eva Holtmann (Bantry Bay Productions), Christina Bentlage (Film- und Medienstiftung NRW), Madeline Juno, Martin Bachmann und weitere Filmkinder.Produzent Jan Kromschröder (Bantry Bay Productions), Darsteller Julius Hotz, die Filmkomponist Michael Beckmann und Lorenzo Germeno, die Hauptarsteller Maren Kroymann, Jule Hermann, Waldemar Kobus, Jasmin Gerat, Henriette Morawe und Benjamin Sadler, Drehbuchautorin Carolin Hecht, Kameramann Gunnar Fuss, Regisseurin Dagmar Seume, Produzentin Eva Holtmann (Bantry Bay Productions), Christina Bentlage (Film- und Medienstiftung NRW), Madeline Juno, Martin Bachmann und weitere Filmkinder © 2017 Sony Pictures Releasing GmbH

Zum Inhalt:
Wendy hat eigentlich gar keine Lust, ihre Sommerferien gemeinsam mit ihren Eltern auf Rosenborg, dem Reiterhof, den ihre Oma alleine managen muss, zu verbringen. Doch da begegnet sie dem verletzten Pferd Dixie, das dem Metzger entkommen ist, und freundet sich mit dem Tier an. Sie versteckt Dixie. und will sogar wieder reiten. Nach einem Unfall hatte sie ihre Passion aufgegeben. Gemeinsam mit Dixie will sie es den Nachbarinnen zeigen, einer erfolgreichen Reiterhof-Chefin und ihrer Tochter.

Die Film- und Medienstiftung NRW förderte die Produktion von „Wendy – Der Film“ mit 800.000 Euro sowie die Entwicklung des Drehbuchs mit 20.000 Euro. Weitere Mittel stammen von der FFA – Filmförderungsanstalt. Sony Pictures übernimmt den Verleih und bringt den Film ab dem 26. Januar in die deutschen Kinos.

Weitere Informationen zum Film unter www.wendy.de
Weitere Informationen zur Premierenvorführung www.cinedom.de