Film und Medien Stiftung NRWNewsNews„Ritter Rost 2 – Das Schrottkomplott“ feierte Premiere in Köln

„Ritter Rost 2 – Das Schrottkomplott“ feierte Premiere in Köln

Am Samstag, 14. Januar, feierte der filmstiftungsgeförderte Kinderfilm „Ritter Rost 2 – Das Schrottkomplott“ von Thomas Bodenstein und Marcus Hamann seine Premiere mit rund 1.800 Gästen im Kölner Cinedom. Neben Regisseur Marcus Hamann waren außerdem die Produzenten Gabriele M. Walther und Sophie Werdin (beide Caligari Film) sowie die Sprecher Tom Gerhardt, Detlef ReidingerDustin Semmelrogge und Bianca „Bibi“ Heinicke zur Premierenvorführung vor Ort und stellten den Film persönlich vor. „Ritter Rost 2 – Das Schrottkomplott“ ist eine Produktion von Caligari Film in Korproduktion mit Universum Film und Synergy Film und entstand unter Beteiligung des ZDF. Christoph Maria Herbst und Jella Haase leihen den beiden Protagonisten Ritter Rost und Burgfräulein Bö ihre Stimmen.

Regisseur und Producer Marcus Hamann, Christina Bentlage (Film- und Medienstiftung NRW), Hauptdarsteller Dustin Semmelrogge, Verleiherin Jasna Vavra (Universum Film), Darsteller Detlef Reidinger, Bianca >>Bibi<< Heinicke, Hauptdarsteller Tom Gerhard, Produzentin Gabriele M. Walther und Sophie Werdin (beide Caligari Film)Regisseur und Producer Marcus Hamann, Christina Bentlage (Film- und Medienstiftung NRW), Hauptdarsteller Dustin Semmelrogge, Verleiherin Jasna Vavra (Universum Film), Darsteller Detlef Reidinger, Bianca >>Bibi<< Heinicke, Hauptdarsteller Tom Gerhard, Produzentin Gabriele M. Walther und Sophie Werdin (beide Caligari Film) © Universum Film

Zum Inhalt:
Es ist aus mit Ruhm und Ehre, denn Schrottland ist pleite und auf einmal sitzen Ritter Rost und seine Freunde auf der Straße. Während seine Kumpanen wie das Burgfräulein Bö und der Drache Koks versuchen, das Beste aus der Situation zu machen, verkriecht sich Ritter Rost in seiner Burg. Doch dann entdeckt er die geheime Werkstatt seines Vaters und Geist, der ihn dazu bringt, die Erfindungen seines Vaters zu vollenden. Schon bald hat Ritter Rost großen Erfolg und seine Erfindungen finden reißenden Absatz. Doch dann übernimmt eine feindliche Gruppe die Macht über Schrottland und ausgerechnet Rosts Erfindungen sind es, die sie so stark machen. Rost muss sich erst seine Fehler eingestehen, ehe er zusammen mit seinen Freunden losziehen kann, um das Land zu retten. Alles steht auf dem Spiel und eine letzte Schlacht soll alles entscheiden…

Die Film- und Medienstiftung NRW unterstützte die Produktion mit 300.000 Euro, weitere Mittel kamen von der FFA, MBB, MFG und FFF Bayern. Für den Verleih verantwortlich zeichnet sich Universum Film, die den Film ab dem 19. Januar in die deutschen Kinos bringen.

Weitere Informationen zum Film unter www.ritterrost-welt.de
Weitere Informationen zur Premierenvorführung www.cinedom.de