Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsAm Set von „Alles Verlangen“

Am Set von „Alles Verlangen“

Am Mittwoch, 14. Juni, lud das Team von „Alles Verlangen“ (AT) um Regisseur Tamer Jandali, Darsteller Sönke Andersen und Kameramann Janis Mazuch die Presse ans Set in Köln. Die Film- und Medienstiftung NRW unterstützt die Produktion der Lichtblick Filmproduktion mit 250.000 Euro. Auf Senderseite ist der WDR beteiligt, den Verleih übernimmt mindjazz pictures.

Am Set von ALLES VERLANGEN mit Verleiher Alessandro Lombardo (mindjazz pictures), Isabel Krolla (Film- und Medienstiftung NRW), Claudia Bach (WDR), Produzent Lino Rettinger (Lichtblick), Regisseur Tamer Jandali, Darsteller Sönke Andersen und Kameramann Janis Mazuch © Lichtblick
Am Set von ALLES VERLANGEN mit Verleiher Alessandro Lombardo (mindjazz pictures), Isabel Krolla (Film- und Medienstiftung NRW), Claudia Bach (WDR), Produzent Lino Rettinger (Lichtblick), Regisseur Tamer Jandali, Darsteller Sönke Andersen und Kameramann Janis Mazuch © Lichtblick

Zum Inhalt:
In dem Debütfilm von Tamer Jandali spielen acht Frauen und Männer ihr mutigeres Selbst. Im Kampf mit ihrem Begehren begeben sie sich auf die Suche nach einem Gleichgewicht zwischen emotionaler Geborgenheit und sinnlicher Erfüllung. Individualismus und Ungebundenheit reiben sich an Einsamkeit und Desillusion. Doch die Abenteuerlust und Suche nach Selbstverwirklichung ist ungebrochen. Ihr Verlangen führt sie oft auf Irrwege, manchmal zum Therapeuten, aber auch zur großen Liebe.

Weitere Fördermittel stammen vom DFFF, BKM und FFA.