Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRW„Die Kunst der Stille“

Der Dokumentarfilm „Die Kunst der Stille“ von Regisseur und Drehbuchautor Maurizius Staerkle Drux handelt von Marcel Marceau, dem berühmtesten Pantomimen der Welt. Nur mit Gesten und Mimik fasziniert er über Jahrzehnte hinweg Menschen rund um den Globus. Aber im Privatleben wird ihm das Schweigen zum Verhängnis. Das Unvermögen über seine traumatischen Erlebnisse als Jude und Helfer in der Résistance zu sprechen, verhindert eine enge Beziehung zu seinen Töchtern und seiner Frau. Dieser erste abendfüllende Film über Marcel Marceau gibt auf innovative Weise dem Mimen seine Stimme zurück. Die Lichtblick Produktion in Koproduktion mit der Schweizer Beauvoir Film wurde von der Filmstiftung NRW mit 108.000 Euro unterstützt. Weitere Unterstützung kam vom DFFF. Als Sender ist ZDF/Arte beteiligt. Der Film wird im Frühjahr vom W-Film Verleih in die Kinos gebracht.