Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWDer Zauber der Vergangenheit

Die Serie "Der Zauber der Vergangenheit" wird eine Webserie mit 10 Folgen, die jeweils zwischen 15 und 20 Minuten lang sind.
Die Serie spielt auf zwei Zeitebenen und erzählt die Geschichte von Clara, das Kind eines Hexers und einer Vampirin. Aufgrund ihrer Herkunft wird sie an der Hexenschule, in die sie geht, gemobbt. Zu Beginn der Geschichte taucht Clara im Jahr 1872 auf, ohne sprechen zu können und ohne Erinnerung an das, woher sie stammt und wer sie ist. Man folgt ihr auf dem Weg, wieder in die Gegenwart zurückzugelangen und welche Hürden sie dabei zu überwinden hat. Gleichzeitig erfährt man den Grund, aus dem sie überhaupt in diese schwierige Situation geraten ist.
Das Oberthema der Serie ist Rassismus, der hier in eine Welt voller Hexen, Vampire und Dämonen transferiert wird.

Webseite: www.zauberdervergangenheit.de
Instagram: @zauberdervergangenheit

Details: Der Zauber der Vergangenheit

Produktion:
WW Studios - GE Brüggen
Ansprechpartner:
Holger Wiek
Kontakt:
Regie:
Sina Helen Hausmann (Schauspielregie)
Drehbuch:
Holger Wiek (Drehbuch und Bildregie)
Darsteller:
Jule Stockmanns, Lena Jänicke, Linda Wendt, Mia Schmitten, Julia Platzer, Paula Giebelen, Christian Schmitten
Kamera:
Jannik Pöstges, Lasse Dege
Sender:
Sonstige
Verleih:
-
Drehort:
Schloss Drachenburg, LVR Freilichtmuseum Kommern, Gesamtschule Brüggen, Ein weiterer Drehort muss noch bestätigt werden. Möglicherweise Schloss Moyland
Drehzeit:
20.02.2023 - 25.11.2023
Drehtage:
42
Davon in NRW:
42
Genre:
Web-Serie
Premiere:
10.02.2024