Film und Medien Stiftung NRWPremiere „Es hätte schlimmer kommen können – Mario Adorf“