Instagram

Regisseur Henning Beckhoff inszenierte u.a. in seiner Heimatstadt Ennepetal die Geschichte des unerschütterlichen Kohlearbeiters Michael, der sich weigert, den Kohleausstieg zu akzeptieren. Er sorgt sich um Wohlstand und Energiesicherheit. Doch ausgerechnet seine eigene Tochter setzt sich als Umweltaktivistin für einen noch früheren Kohleausstieg ein. Michael verliert sich in seinem Kampf für sein Lebenswerk und muss sich entscheiden, wer er sein will und für wen er wirklich kämpft. Beckhoff verfasste das Drehbuch gemeinsam mit Bastian Köpf. Zum Ensemble gehören Markus Hering, Ruth Reinecke, Victoria Schulz und August Schulz. „Fossil“ wurde von Jost Hering Film und HUPE Film Fiktion unter Beteiligung des ZDF – Das kleine Fernsehspiel produziert. Die Film- und Medienstiftung NRW förderte die Produktion mit 300.000 Euro, weitere Unterstützung kam von MBB und DFFF. Den Verleih übernimmt Missing Films.