Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRW„Memory of Water“ (dt. Titel: „Der Geschmack von Wasser“)

Saara Saarela inszenierte in NRW, Estland und Norwegen den Science-Fiction-Film „Der Geschmack von Wasser“. Das Drehbuch von Ilja Rautsi und Emmi Itäranta, der Autorin des erfolgreichen Romans, auf dem der Film basiert. In einer fernen Zukunft gibt es kein Wasser mehr, und eine militärische Diktatur regiert die Welt. Als die junge Teemeisterin Noria eine geheime Wasserquelle findet, begibt sie sich mit ihrer besten Freundin Sanja auf eine gefährliche Reise. Wird es noch möglich sein, die Welt vor der Dürre zu retten, und die Wahrheit über die Methoden der Militärregierung zu enttarnen? Die Hauptrollen spielen Saga Sarkola und Mimosa Willamo. Pandora Film produzierte in Koproduktion mit den federführenden Produzenten Bufo aus Finland, sowie Allfilm aus Estland und Mer Film aus Norwegen. Die Produktion wurde u.a. von der Film- und Medienstiftung NRW und DFFF unterstützt.