Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRW„Mission Ulja Funk“

Die aus Bochum stammende Regisseurin und Drehbuchautorin Barbara Kronenberg inszeniert die Geschichte der 12-jährigen Ulja. Mit einem geklauten Leichenwagen und Mitschüler Henk als Fahrer macht sie sich auf den Weg quer durch Osteuropa, um den Aufprall eines Kleinst-Asteroiden zu beobachten. Die internationale Koproduktion entstand in Zusammenarbeit von In Good Company, Samsa Film (LU), ShipsBoy (PL) unter Senderbeteiligung des MDR. Farbfilm Verleih übernimmt den Verleih, der Weltvertrieb liegt bei Picture Tree International. Das Drehbuch wurde bereits im Rahmen der Initiative ‚Der besondere Kinderfilm‘ gefördert und mit dem Förderpreis der MDM ausgezeichnet. Die Filmstiftung unterstützte die Produktion anschließend mit knapp 540.000 Euro. Weitere Förderung kam u.a. von MDM, BKM, DFFF. Für die Dreharbeiten, die auch in NRW stattfanden, standen u.a. Romy Lou Janinhoff, Jonas Oeßel, Hildegardt Schroedter und Luc Feit vor der Kamera.