Film und Medien Stiftung NRWNewsNews10. Kölner Kino Nächte (12.-15. Juli)

10. Kölner Kino Nächte (12.-15. Juli)

Die Kölner Kino Nächte, das Fest der Kölner Kinos, Filminitiativen, Filmfestivals, Verleiher, Kultureinrichtungen und Hochschulen, findet in diesem Jahr zum 10. Mal statt. Vom 12. bis 15. Juli gibt es erneut ein breitgefächertes Filmprogramm aus Previews und Premieren mit Gästen, Filmklassikern und Filmreihen, Kinderfilmen und Kurzfilmprogrammen. Insgesamt werden 50 Filme an 18 Spielorten gezeigt, darunter sieben filmstiftungsgeförderte Produktionen: „Shut Up and Play The Piano“, „Global Family“, „Rewind“, „Draußen“, „Kolyma“, „Eisenkopf“ und „Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt“.

Der Dokumentarfilm „Shut Up and Play The Piano“, der seine Weltpremiere auf der diesjährigen Berlinale feierte, eröffnet die Kölner Kino Nächte in der Philharmonie. Regisseur und Drehbuchautor Philipp Jedicke und Filmteam werden anwesend sein. Zu den Programmhighlights der Kino Nächte zählt die filmstiftungsgeförderte Reihe „Meine Kino Nacht“, bei der acht Prominente aus Politik und Gesellschaft sowie der Film- und Medienbranche dem Publikum ausgewählte Programmpunkte vorstellen und diese mit einer persönlichen Geschichte verbinden.

Das ganze Programm unter www.koelner-kino-naechte.de/2018