Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsPressemitteilungen11. Deutscher Entwicklerpreis 2014 in Nordrhein-Westfalen

11. Deutscher Entwicklerpreis 2014 in Nordrhein-Westfalen

  • Verleihung am Donnerstag, dem 18. Dezember, im Kölner Dock.One
  • Neues Konferenzformat: „Entwicklerpreis Summit“ in der Koelnmesse
  • Zum vierten Mal mit der Ausstellung „Games in NRW“
  • NRW-gefördert und nominiert: „Squirrel & Bär“ und „Meister Cody“

Am Donnerstag, 18. Dezember, versammelt sich die deutsche Spieleindustrie wieder in NRW zum 11. Deutschen Entwicklerpreis, um die erfolgreichsten und kreativsten deutschsprachigen Entwickler und Publisher auszuzeichnen. Die Veranstaltung, organisiert von Aruba Events und gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW, findet erstmals im Kölner Dock.One statt.

Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW: „Der deutsche Entwicklerpreis ist nicht nur der ‚älteste‘, sondern auch einer der wichtigsten Preise für die Kreativen der deutschen Games-Branche. Umso mehr freuen wir uns, wenn die gesamte Entwickler-Community nun schon zum elften Mal kurz vor Weihnachten in Nordrhein-Westfalen zusammenkommt. Das erstmals stattfindende Entwickler-Summit ergänzt den Tag perfekt. Wir freuen uns auf die Veranstaltung und drücken allen Nominierten die Daumen!“

In diesem Jahr wird der Deutsche Entwicklerpreis in insgesamt 28 Kategorien an die besten Spiele, Entwickler und Publisher vergeben. Über die Gewinner entscheidet eine prominent besetzte Fachjury aus über 50 Experten, die vor allem die kreativen Leistungen der nominierten Titel bewerten. Mit der App „Squirrel & Bär“ vom Kölner Entwicklerstudio The Good Evil und dem Test- und Trainingsspiel „Meister Cody“ von Kaasa health sind zwei NRW-geförderte Beiträge nominiert. Die NRW-Studios Ahoiii Entertainment, Crenetic, Bumblebee, Blue Byte und Piranha Bytes zählen ebenfalls zu den Nominierten. Als Laudatoren der Preisverleihung werden neben prominenten Spieleentwicklern Carsten Fichtelmann (Daedalic Entertainment), Dieter Schoeller (HeadUp Games) und Benedikt Grindel (Ubisoft/Blue Byte) erwartet.

Games in NRW und Entwicklerpreis Summit
Im Rahmen der Preisverleihung präsentieren sich Entwickler, Publisher, Hochschulen und Dienstleister aus Nordrhein-Westfalen wieder auf der Ausstellung „Games in NRW“. Die Film- und Medienstiftung ist ebenfalls mit einem Stand vor Ort und informiert über die vielfältigen Fördermöglichkeiten. Das Programm wird dieses Jahr um das Konferenz-Format „Entwicklerpreis Summit“ im Congress-Centrum Nord des kölnkongress erweitert, das von der Staatskanzlei NRW gefördert wird. Als Redner werden u.a. Sven Morawek (Ahoiii Entertainment), Christopher Kassulke (HandyGames) und Till Hardy (Film- und Medienstiftung NRW) teilnehmen. Mit dem Umzug nach Köln veranstaltet Aruba Events außerdem am Vorabend erstmals den „Game Music Live Jam“, bei dem Musiker aus der Gamesbranche ihr Können zeigen.

Weitere Infos unter: www.deutscher-entwicklerpreis.de/summit