Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsPressemitteilungen12.000 € für Lupus Erythematodes Selbsthilfegemeinschaft e.V. und die Elterninitiative herzkranker Kinder und Jugendlicher Bonn e.V. gesammelt bei der Verleihung der Jahresfilmprogramm-Prämien der Filmstiftung NRW

12.000 € für Lupus Erythematodes Selbsthilfegemeinschaft e.V. und die Elterninitiative herzkranker Kinder und Jugendlicher Bonn e.V. gesammelt bei der Verleihung der Jahresfilmprogramm-Prämien der Filmstiftung NRW

25. November im Cinenova Köln

Die Selbsthilfegemeinschaft Lupus Erythematodes e.V. sowie die Elterninitia­tive herzkranker Kinder und Jugendlicher Bonn e.V. können sich über einen beachtlichen Spendenscheck freuen: Bei der Verleihung der Jahresfilmprogramm-Prämien – 50 Kinos aus 29 NRW-Städten wurden für ihr herausragendes Jahresfilm­programm im Jahr 2001 ausgezeichnet – rief Filmstiftungs-Geschäftsführer Michael Schmid-Ospach gemeinsam mit Lupus-Schirmherrin Karin Clement die anwesen­den Produzenten, Verleihfirmen und Kinobesitzern zu Spenden für beide Vereine auf. Insgesamt kamen 12.200 Euro zusammen; die Beträge von jeweils 6.100 Euro werden nun entsprechend überwiesen.

Bei der Veranstaltung am 25. November letzten Jahres im Kölner Cinenova-Kino waren zahlreiche Prominente dabei: Joachim Król („Gloomy Sunday“), Regisseur Sönke Wortmann, Moritz Bleibtreu („Solino“), Daniel Brühl („Good Bye, Lenin“), Regisseur Tom Tykwer sowie Neelesha BaVora („Samsara“), Jessica Schwarz („Nichts bereuen“), Axel Prahl („Halbe Treppe“, „Tatort“) und das Tatort-Duo Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär.