Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsPressemitteilungen13. Deutscher Entwicklerpreis im Kölner Palladium verliehen

13. Deutscher Entwicklerpreis im Kölner Palladium verliehen

  • Preise in insgesamt 21 Kategorien für die Besten der deutschen Gamesbranche
  • Daedelic Entertainment mit Sitz in Hamburg und Düsseldorf holt acht Preise
  • „Shadow Tactics: Blades of the Shogun“ ist „Bestes Deutsches Spiel”
  • Mimimi Productions wurde als „Bestes Studio“ ausgezeichnet
  • Weitere Entwicklerpreise für Headup Games (Düren) und JCO (Köln)
  • Entwicklerpreis Summit und Fachkonferenz „Games & Ausbildung“ im Vorfeld der Verleihung

 Am Mittwoch, 07. Dezember, wurde im Kölner Palladium zum 13. Mal der Deutsche Entwicklerpreis vergeben, die wichtigste und älteste Auszeichnung der deutschen Spieleindustrie. Bei der alljährlichen „Weihnachtsfeier“ der deutschen Gamesbranche werden die erfolgreichsten und kreativsten deutschsprachigen Entwickler und Publisher ausgezeichnet. Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW, begrüßte die Gäste, Medienstaatssekretär Dr. Marc Jan Eumann war aus Brüssel zugeschaltet. Die Veranstaltung wird seit 2012 von der Filmstiftung gefördert. Rund 500 Gäste kamen zur Preisverleihung.

Entwicklerpreis_FOX_161208_615Die Preisträger 2016 © Deutscher Entwicklerpreis 2016

Die begehrten Preise wurden in insgesamt 21 Kategorien verliehen. Großer Gewinner des Abends war Publisher Daedalic Entertainment mit Siegen in acht Kategorien. Gemeinsam mit Entwickler Mimimi Productions erhielten sie den Preis als „Bestes Deutsches Spiel“ für das PC-Strategiespiel „Shadow Tactics: Blades of the Shogun“. Eine weitere Auszeichnung erhielt Mimimi Productions als „Bestes Studio“. In den Kategorien „Beste VR/AR Experience“ und „Beste Technische Leistung“ wurde „The Climb“ von Crytek geehrt. Die „Beste PR-Einzelaktion“ ging nach NRW an den Entwickler JCO (Köln) und an den Publisher Headup Games (Düren) für „Safety First! – personalisierte Spezialversionen“. Durch den Abend führte Uke Bosse von Rocketbeans TV. Die Preise übergaben u.a. Benedikt Grindel (Ubisoft Blue Byte), Linda Breitlach (Hochschule Trier) und Hans Ippisch (Computec), die eine 67-köpfige Jury auswählte.

Entwicklerpreis Summit 2016 und Fachkonferenz Games & Ausbildung im Kölner KOMED
Im Vorfeld fand zum dritten Mal die Konferenz Entwicklerpreis Summit 2016 im KOMED im MediaPark Köln statt, der ebenfalls von der Film- und Medienstiftung, der Staatskanzlei NRW und der Stadt Köln unterstützt wird. Als Redner nahmen u.a. Daniel Marx und Melanie Taylor (Osmotic Studios), Dr. Lutz Anderie (Anderie Management), Alice Ruppert (N-Dream AG) und Peter Kolz (Ongetix) teil. Bereits am 06. Dezember trafen sich Vertreter aus Industrie, Lehre und Forschung auf der Fachkonferenz Games & Ausbildung.

Weitere Informationen und alle Gewinner unter deutscherentwicklerpreis.de