Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsPressemitteilungen14 Kinonächte unterm Sternenhimmel: FilmSchauPlätze NRW starten heute

14 Kinonächte unterm Sternenhimmel: FilmSchauPlätze NRW starten heute

  • Start des Open Air-Kinos der Film- und Medienstiftung NRW am Donnerstag in Monschau/Eifel
  • Vom 12.7. bis 25.8.2012 Filmnächte in ganz NRW
  • Ortswechsel in Gelsenkirchen: Amphitheater im Nordsternpark statt Halde Rungenberg

Wenn am kommenden Donnerstag, 12.7., auf dem historischen Marktplatz von Monschau die mobile Leinwand aufgestellt wird, beginnt die 15. Ausgabe der FilmSchauPlätze NRW. Die französische Komödie „St. Jacques – Pilgern auf Französisch“ macht den Auftakt der Open Air-Veranstaltungsreihe der Film- und Medienstiftung NRW, die noch bis nach dem Ende der Sommerferien dazu einlädt, das Land cineastisch zu erkunden.

Vom südlichsten FilmSchauPlatz in der Eifel geht es bis nach Velen-Ramsdorf im Münsterland in den Norden, nach Oberhausen im westlichen Ruhrgebiet und im Osten bis nach Büren in Ostwestfalen-Lippe. An 14 grundverschiedenen Orten in ganz NRW und mit einem bunten Rahmenprogramm werden 14 ebenso unterschiedliche Filme gezeigt, immer unter freiem Himmel und bei freiem Eintritt.

Fünf weitere Open Air-Filmabende folgen bis Ende Juli

Nach der Eröffnung in der Eifel geht es am 24.7. im Emscher Landschaftspark im Dortmunder Industrie­denkmal Kokerei Hansa mit der britischen Filmbiographie „Die eiserne Lady“ weiter; am nächsten Abend (25.7.) folgt der Tanzdokumentarfilm „Pina“ im John-Steinbeck-Park im niederbergischen Heiligenhaus. Tags darauf wird die Künstlerzeche Unser Fritz 2/3 in Herne mit „Le Havre“ zum Open Air-Kino (26.7.), unmittel­bar gefolgt von den Almeauen an der Jesuitenkirche in Büren, wo der Ballettthriller „Black Swan“ läuft (27.7.).

Geänderter Spielort in Gelsenkirchen: Amphitheater im Nordsternpark

Eine Änderung gibt es für den Emscher Landschaftspark zu beachten: In Gelsenkirchen wird die amerikani­sche Komödie „Up in the Air“ am 28. Juli nicht auf der Halde Rungenberg, sondern im Amphitheater im Nordsternpark gezeigt.
Im August folgen noch sieben FilmSchauPlätze, bis das amerikanisch-australische Filmmusical „Moulin Rouge“ die Kinotour durch NRW am 25. August vor dem Stadttheater Hagen beschließt.
Informationen zu dem neuen Spielort, zum gesamten Programm und Informationen zu allen Filmen und Locations gibt es online unter www.filmschauplaetze.de. Das Programmheft ist vor Ort bei den lokalen Veranstaltern erhältlich.

FilmSchauPlätze NRW 2012: Übersicht
Do., 12.7.: Monschau, Marktplatz in der historischen Altstadt, Film: „St. Jacques – Pilgern auf Französisch“
Di., 24.7.: Dortmund, Kokerei Hansa, Film: „Die eiserne Lady“
Mi., 25.7.: Heiligenhaus, John-Steinbeck-Park in der Blume, Film: „Pina“
Do., 26.7.: Herne, Künstlerzeche Unser Fritz 2/3, Film: „Le Havre“
Fr., 27.7.: Büren, Almeauen an der Jesuitenkirche, Film: „Black Swan“
NEU: Sa., 28.7.: Gelsenkirchen, Amphitheater im Nordsternpark, Film: „Up in the Air“
Mi., 01.8.: Oberhausen, Saporishjaplatz im Bert-Brecht-Quartier, Film: „Und wenn wir alle zusammen­ziehen?“
Do., 02.8.: Datteln, zwischen Rathaus und Hermann-Grochtmann-Museum, Film: „Willkommen bei den Sch’tis“
Do., 09.8.: Reken, Benediktushof, Film: „Renn wenn Du kannst“
Sa., 11.8.: Velen-Ramsdorf, Schützenwiese "In’t Bollerbüsken", Film: „The King’s Speech“
Do., 16.8.: Bottrop, altes Ruderhaus am Rhein-Herne-Kanal, Film: „Über uns das All“
Fr., 17.8.: Bad Honnef, Wiese Grafenwerth, Film: „Das Hochzeitsvideo“
Mi., 22.8.: Wuppertal, Elisenplatz / Botanischer Garten im Stadtpark die Hardt, Film: „Alice in den Städten“
Sa., 25.8.: Hagen, Platz am Stadttheater, Film: „Moulin Rouge“