Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNews14. Kölner Kino Nächte vom 30. Juni bis 3. Juli

14. Kölner Kino Nächte vom 30. Juni bis 3. Juli

Die Kölner Kino Nächte, das Fest der Kölner Kinos, Filminitiativen, Filmfestivals, Verleiher, Kultureinrichtungen und Hochschulen, findet 2022 wieder in vollem Ausmaß und ohne Beschränkungen statt. Zum inzwischen 14. Mal gibt es in diesem Jahr bis zum 3. Juli ein gemeinsames, breitgefächertes Filmprogramm aus Previews und Premieren mit Gästen, Filmklassikern und Filmreihen und Kurzfilmprogrammen.

Insgesamt haben die Zuschauer:innen die Wahl zwischen 40 Filmen, darunter auch filmstiftungsgeförderte Produktionen:

  • „Liebe, D-Mark und Tod“ von Cem Kaya, der beim diesjährigen DOK.fest München mit dem Dokumentarfilmpreis des Goethe-Instituts ausgezeichnet wurde.
  • „Die Moskauer Prozesse“, Milo Raus Filmprojekt zu dem seit bald 20 Jahren andauernden Krieg im Kongo
  • „Die Kunst der Stille – Marcel Marceaus Geheimnis“ von Regisseur und Drehbuchautor Maurizius Staerkle Drux
  • „1001 Nights Apart“, der beim DOK fest München den VFF Dokumentarfilm-Produktionspreis erhielt.

Die Kölner Kino Nächte finden an 16 verschiedenen Spielorten in der ganzen Stadt verteilt statt.