Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNews19. Filmkunstmesse Leipzig

19. Filmkunstmesse Leipzig

Am heutigen Montag, 16. September, startet die Filmkunstmesse Leipzig, auf der sich wieder Kinobetreiber, Verleiher und Fachleute aus der Arthouse-Branche fünf Tage lang austauschen können. Die Messe bietet eine Plattform, auf der Fachleute vor Bundesstart Filme sichten, über Marketing und Potential einzelner Filme diskutieren und in Seminaren und Workshops Strategien für die Zukunft der Filmkunst entwickeln. Acht Filme, die mit Unterstützung der Film- und Medienstiftung NRW entstanden sind, laufen im Programm der Filmkunstmesse: "Auerhaus" von Neele Leana Vollmar, "Bruderliebe" von Julia Horn, "Cunningham 3D" von Alla Kovgan, "Der Unschuldige" von Simon Jaquemet, "Fritzi – Eine Wendewundergeschichte" von Ralf Kukula und Matthias Bruhn, "Ich war noch niemals in New York" von Philipp Stölzl, "Lindenberg! Mach Dein Ding" von Hermine Huntgeburth, "Zwischen uns die Mauer" von Norbert Lechner.

Am Mittwoch lädt der Internationale Verband der Filmkunsttheater CICAE in Kooperation mit dem Creative Europe Desk NRW und den anderen deutschen Creative Europe Desks zum grenzüberschreitenden Erfahrungsaustausch ein. Kinobetreiber präsentieren gelungene Marketingstrategien und erfolgreiche Praxisbeispiele aus internationalen Arthouse-Kinos. Weitere Informationen dazu gibt es hier.

Am Donnerstag findet die Verleihung der Gilde Filmpreise statt. Drei filmstiftungsgeförderte Produktionen haben die Chance auf eine Auszeichnung: „Der Junge muss an die frische Luft“ von Caroline Link ist in der Kategorie Bester Spielfilm (national) nominiert, in der Kategorie Bester Kinderfilm sind "Die Drei !!!" von Viviane Andereggen und "Mein Lotta-Leben" von Neele Leana Vollmar. Die Auszeichnung der deutschen Filmkunsttheater würdigt zum einen die künstlerische Qualität der Filme, aber auch die Rezeption des Publikums und das Engagement des Verleihs. Die Filmpreise der AG Kino – Gilde e.V. werden zum 42. Mal verliehen.

Die Filmkunstmesse Leipzig ist eine Veranstaltung der AG Kino – Gilde deutscher Filmkunsttheater e.V., dem Verband der Programmkinos und Filmkunsthäuser in Deutschland.