Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNews20-jähriges c/o pop Festival und c/o pop Convention

20-jähriges c/o pop Festival und c/o pop Convention

Vom 26. bis 30. April dreht sich beim 20-jährigen Jubiläum c/o pop Festival und dem angeschlossenen Branchentreff c/o pop Convention in Köln alles um Musik und Popkultur. Vor zwei Jahrzehnten trat das Festival an, die Kulturlandschaft Kölns mit popkulturellem Inhalt zu fluten und daran Institutionen, Labels, Clubs und Künstler:innen zu beteiligen. Mittlerweile ist die gesperrte Venloer Straße ein Wochenende lang außer Rand und Band mit einem „wilden, bunten und vielseitigen“ Musik-Programm.

Fünf Tage lang erwarten die Besucher:innen Konzerte, Events, Talks, Panels, Workshops und vieles mehr an den unterschiedlichsten Veranstaltungsorten. Zu den Festival-Highlights zählen unter anderem die Shows von Domiziana, Ski Aggu und Ines Anioli. Am Samstag und Sonntag verwandelt sich die Hauptverkehrsstraße von Ehrenfeld in eine bunte Festivalzone – auf der und um die gesperrte Venloer Straße gibt es bei c/o Ehrenfeld das ganze Wochenende lang einiges zu entdecken.

Die c/o pop Convention am 27. und 28. April 223 gilt als der erste Branchentreff des Jahres für die Musikwirtschaft und kooperierende Branchen wie digitale Wirtschaft und Medien. In Keynotes, Panels und Workshops werfen die Teilnehmer:innen praxisnahe Blicke in die Zukunft der Musikwelt. Die Konferenz ist ideal für alle, die mit neuen Kontakten, Ideen und Möglichkeiten in die Saison starten wollen. Mehr Informationen zum Programm der Convention: hier.

Das c/o pop Festival und die c/o pop Convention werden gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, der Initiative Musik, der Stadt Köln, dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und dem Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen.

Tickets und Programm unter c-o-pop.de.