Film und Medien Stiftung NRWNewsNews20. MuVi-Preis: Bis zum 5. Mai abstimmen

20. MuVi-Preis: Bis zum 5. Mai abstimmen

Elf deutsche Clips konkurrieren um den 20. MuVi-Preis der Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen. Ausgewählt wurden die Kandidaten aus 238 Einreichungen. Zu sehen gibt es einige sehr bekannte Gesichter, von Sandra Hüller bis zu Corinna Harfouch, aber auch die schönsten Duschszenen der Filmgeschichte und einige sehr unterschiedliche Animationen. Bis zum 5. Mai stehen die Clips online zur Abstimmung bereit. Der Preis, der mit 500 Euro dotiert ist, wird am selben Tag im Rahmen der Kurzfilmtage verliehen.

Die MuVi-Kandidaten 2018

Action 1: Lucid (Imperial Beach), Kammerflimmer Kollektief, Bernd Schoch, Deutschland, 2018, 07:51 min
Copyshop (Romano), Jakob Grunert, Deutschland, 2018, 10:42 min
Cuidacoches (Tall Juan), Dante Zaballa, Deutschland/Argentinien, 2017, 01:49 min
Damenbartblick (Schlammpeitziger), Ulrike Göken, Jo Zimmermann, Deutschland, 2017, 04:50 min
Dinge (Station 17 & Andreas Spechtl), Iskender Kökce, Deutschland, 2018, 06:05 min
Don‘t (Daniel Freitag), Daniel Freitag, Deutschland, 2017, 04:06 min
In Waves (NAGEL), Boris Dörning, Gregor Kuschmirz, Deutschland, 2017, 05:04 min
Limerence (Yves Tumor), Oliver Pietsch, Deutschland, 2018, 05:32 min
Take A Stand, But What To Wear? (OK Decay), Klaus Erich Dietl, Stephanie Müller, Deutschland, 2017, 10:15 min
Things (Andreas Spechtl), Markus S Fiedler, Deutschland, 2018, 03:53 min
Tutorial (Erdmöbel), Dennis Todorović, Deutschland, 2018, 07:38 min

Abstimmen kann man auf www.muvipreis.de