Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsPressemitteilungen33. Kinoprogrammpreis NRW am 7. November in Köln

33. Kinoprogrammpreis NRW am 7. November in Köln

  • Prominente Gäste: Natja Brunckhorst, Christoph Maria Herbst, Meltem Kaptan, Jannis Niewöhner, Sönke Wortmann, Aylin Tezel
  • „Scheck is back“-Übergaben für verleihgeförderte erfolgreiche Kinofilme
  • Abermals Spitzensumme von 1 Mio. Euro

Am Dienstag, 7. November, wird in der Kölner Wolkenburg zum 33. Mal der Kinoprogrammpreis NRW verliehen. Die Film- und Medienstiftung NRW ehrt mit dieser Auszeichnung alljährlich Filmtheater in Nordrhein-Westfalen, die mit herausragenden Programmen und ihrer Auswahl an deutschen und europäischen Produktionen sowie Kinder- und Jugendfilmen überzeugen. Wie bereits in den beiden Vorjahren wird insgesamt eine Spitzensumme von 1 Mio. Euro an die Kinos ausgeschüttet.

Prominente Gäste wie Natja Brunckhorst, Christoph Maria Herbst, Meltem Kaptan, Jannis Niewöhner, Sönke Wortmann und Aylin Tezel übergeben die Auszeichnungen an die Kinobetreiber:innen und stellen aktuelle Kinoproduktionen vor, in denen sie mitgewirkt haben.

Die kulturelle wie wirtschaftliche Bedeutung des Kinos verdeutlichen die „Scheck is back“-Übergaben, die am Abend des Kinoprogrammpreis stattfinden. Bei einer Scheckübergabe geben Verleiher die Förderung für erfolgreiche Kinoproduktionen an die Filmstiftung NRW zurück.

In diesem Jahr setzte sich die Auswahljury aus Rainer Flaskamp (Splendid Film, Köln), Stephan Holl (Rapid Eye Movies, Köln), Elisa May (Kern des Ganzen – Agentur für Filmkommunikation, Köln), Verena von Stackelberg (Wolf Kino, Berlin) und Britta Lengowski (Film- und Medienstiftung NRW) zusammen.

Seit 1991 ehrt die Film- und Medienstiftung NRW mit dem Kinoprogrammpreis NRW Kinobetreiber:innen. Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 74 Filmtheater aus 46 Städten Nordrhein-Westfalens mit Prämien im Gesamtwert von 1 Mio. Euro ausgezeichnet. So konnten in den vergangenen 32 Jahren, bis 2022, rund 14,4 Mio. Euro an engagierte Kinobetreiber:innen aus NRW vergeben werden.