Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNews51. International Emmy Awards wurden vergeben

51. International Emmy Awards wurden vergeben

In New York fand am Montagabend mit mehr als 1.000 internationalen Gästen aus den Bereichen Filmproduktion, -Vertrieb sowie Politik die Verleihung der 51. Internationalen Emmys statt. Insgesamt sind im New Yorker Hilton Hotel Programme in 14 Kategorien ausgezeichnet worden. NRW war mit einer Delegation bei der International Emmy Awards Gala vertreten. Prominente Presenter bei der Verleihung waren unter anderem die Schauspieler:innen Oliver Masucci und Jeanne Goursaud.

Den International Emmy als beste Dramaserie hat das deutsche Historiendrama „Die Kaiserin“ (Sommerhaus Serien) bekommen. Die Netflix-Reihe über Österreichs Kaiserin Elisabeth setzte sich gegen Produktionen aus Südkorea, Argentinien und Großbritannien durch. Autorin Katharina Eyssen und Produzent Jochen Laube nahmen die Auszeichnung entgegen.

Vor Ort die Delegation von Fernsehschaffenden aus Nordrhein-Westfalen (v.l.n.r.): Christian Franckenstein (Bavaria Film), Sabine de Mardt (Gaumont), Schauspielerin und Presenterin Jeanne Goursaud, iEmmy Ambassador Leopold Hoesch (Broadview TV), NRW-Medienminister Nathanael Liminski, Inga Leschek (RTL Deutschland), Schauspieler Oliver Masucci, Tanit Koch, die US-Generalkonsulin für NRW, Pauline Kao, und Jens Wolf (MMC Movies Köln). Foto: Tobias Prasse / Film- und Medienstiftung NRW

Die Partnerschaft zwischen NRW und der International Academy of Television Arts & Sciences besteht seit 15 Jahren. Filmstiftung, das Land Nordrhein-Westfalen und die Landesanstalt für Medien präsentieren jährlich im November den Film- und Serienstandort NRW während des iEmmy Festivals.

Zur Pressemeldung „NRW beim International Emmy World TV Festival und den International Emmy Awards“ geht es hier

Weitere Informationen unter www.iemmys.tv

Beitragsbild: Tobias Prasse