Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNews69. Festival de Cannes

69. Festival de Cannes

Heute starten das 69. Festival de Cannes und erstmals seit 2008 ist Deutschland wieder im Wettbewerb um die begehrte Goldene Palme vertreten. Die internationale Koproduktion "Toni Erdmann" von Regisseurin Maren Ade, die mit majoritärer Förderung der Film- und Medienstiftung NRW realisiert wurde, feiert am kommenden Samstag, 14. Mai, im Hauptwettbewerb seine Weltpremiere. Insgesamt ist NRW mir vier geförderten Filmen an der Côte d’Azur präsent. "Apprentice" von Boo Junfeng, ebenfalls eine internationale Koproduktion, wird in der Reihe „Un Certain Regard“ gezeigt. Auf deutscher Seite ist die Kölner Augenschein Filmproduktion beteiligt. Die Kurzfilme ‚Die Nacht im Hotel‘ von Konstantinos Sampanis und „Der einsame Hof“ von Christian Zipfel, letzterer ein ifs-Abschlussfilm, sind in der „Short Film Corner“ zu sehen.

Die Filmfestspiele von Cannes gehören zu den bedeutendsten Filmfestivals weltweit. Die 69. Ausgabe findet vom 11.-22. Mai 2016 statt. Auch in diesem Jahr wird sich die Film- und Medienstiftung NRW wieder im German Pavilion präsentieren, dem gemeinsamen Stand von Focus Germany, dem Zusammenschluss der sieben deutschen Filmförderungen, und German Films im International Village des Cannes Festivals. Der German Pavilion ist seit Jahren Treffpunkt und Anlaufstelle für die akkreditierten Besucher aus der deutschen und internationalen Filmbranche bei den Filmfestspielen in Cannes. Zu erreichen ist Focus Germany dort unter Tel. 0033-4-92590004 oder via E-Mail an .

Im Programm „Next Generation Short Tiger“ von German Films und FFA ist außerdem der ifs internationale filmschule köln Zweitsemesterfilm "Keimfrei" von Samuel Pleitner zu sehen. "Lost in Hope" von Aline Hochscheid, ebenfalls ein Kurzfilm der ifs, wird in der Short Film Corner aufgeführt.