Twitter Instagram

70 Jahre ARD

Am 9. Juni 1950 wurde die ARD in Bremen gegründet. Die sechs Gründeranstalten, NWDR, BR, HR, RB, SDR und SWF schlossen eine "Vereinbarung über die Errichtung einer Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland" als Gründungssatzung der ARD. Die ARD bestand zu Beginn nur aus Hörfunksendern. Erst zwei Jahre nach der Gründung der ARD, zum ersten Weihnachtsfeiertag 1952, startete ein Regelbetrieb auch im Fernsehen.

Heute, 70 Jahre später, zählen zur ARD über 64 Hörfunkwellen, neun Fernsehsender mit ihren dritten Programmen und Digitalkanäle wie Tagesschau24 oder das Jugend-Onlineangebot Funk.