Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNews8 Nominierungen für NRW-Produktionen bei den First Step Awards

8 Nominierungen für NRW-Produktionen bei den First Step Awards

Der mit dem Studenten Oscar in Bronze ausgezeichnete ifs-Abschlussfilm „Die Schaukel des Sargmachers“ von Elmar Imanov und Eva Blondiau ist zu den diesjährigen First Steps Awards als bester „Spielfilm bis 60 Minuten“ und für den „No Fear Award“ nominiert worden. 6 weitere NRW-geförderte Projekte wurden ebenfalls für die Verleihung am 20. August nominiert.

Der First Steps Award wird jährlich an die besten Abschlussfilme von Studentinnen und Studenten der Filmschulen in den deutschsprachigen Ländern verliehen. Der Preis soll dazu beitragen, der Branche das hohe kreative Potenzial des Nachwuchses zu präsentieren und den Absolvent/innen die „ersten Schritte“ in den Beruf zu erleichtern.

Die First Steps Awards sind mit insgesamt 72.000 Euro  dotiert und werden von drei Jurys in fünf Kategorien vergeben. Erstmalig wird in diesem Jahr auch der „No Fear“ Award für Nachwuchsproduzenten verliehen. Er wird von Katja und Nina Eichinger sowie Arri gestiftet und ist mit 10.000 Euro dotiert.

Die Nominierungen der NRW-geförderten Produktionen im Überblick:

Abendfüllende Spielfilme:
Puppe, Icke & der Dicke, Regie: Felix Stienz

Spielfilme bis 60 Minuten:
Ausreichend, Regie: Isabel Prahl
Die Schaukel des Sargmachers, Regie: Elmar Imanov
Galileos Monde, Regie: Quimu Casalprim

Kurz- und Animationsfilme bis ca. 25 Minuten:
Brüder, Regie: Türker Süer
No Quick Fix, Regie: Stephan Bergmann

No Fear Award
:
Die Schaukel des Sargmachers, Produktion: Eva Blondiau
Die Vermissten, Produktion: Sol Bondy

Die komplette Liste aller nominierten Filme und weitere Infos zu den First Steps Awards gibt es unter firststeps.de.