Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsAdvance Day im Solution Space Köln

Advance Day im Solution Space Köln

Am 25. und 26. März trifft sich die NRW-Szene in Köln, um aktuelle Themen rund um Strategieentwicklung, Finanzierung und Förderungsmöglichkeiten zu beleuchten. Los ging es gestern mit dem Advance Day für Startups und Gründer aus NRW, den das Mediencluster NRW am Mittwoch, den 25. März, im Kölner Solution Space veranstaltete. Namhafte Unternehmer und Investoren stellen sich den Fragen junger Gründer, die mit innovativen Ideen die digitalen Märkte erobern wollen. Zur Begrüßung sprach Medienstaatssekretär Dr. Marc Jan Eumann.

Advance-Eumann-AZ-PM-Lund-klein
v.l.n.r.: Medienstaatssekretär Dr. Marc Jan Eumann, Anastasia Ziegler (Mediencluster NRW), Petra Müller (Film- und Medienstiftung NRW), Morten Lund (Tradeshift, XOgroup) © Mediencluster NRW / Heike Herbertz

Dabei sind Gründerlegenden wie  Morten Lund und Heiko Hubertz (WHOW Games & Bigpoint), Christoph Krachten, Ben Hall (Chalkboard TV), Carsten Fichtelmann (Daedalic Entertainment) oder die live aus San Francisco zugeschaltete Cass Phillipps (FailCon). Coaching Sessions, Pitches, Workshops  und Inspirational-Talks, unter anderem mit Experten wie Tobias Kollmann (Beauftragter für die Digitale Wirtschaft in NRW), ergänzen das Programm. Das vollständige Programm unter advance-day.de

Am Donnerstag, den 26. März, geht es weiter mit dem Startup-Breakfast, zu dem das Unternehmer-Netzwerk Web de Cologne ebenfalls ins Solution Space einlädt. Ebenfalls am Donnerstag startet in der IHK Köln der dritte CrowdDay in Deutschland, organisiert von CrowXperts.