Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNews"Afghanistan – Women’s Voices" im Filmhaus Köln

"Afghanistan – Women’s Voices" im Filmhaus Köln

Gemeinsam mit dem Kölner Filmnetzwerk LaDOC lädt das IFFF Dortmund | Köln zu der Film- & Diskussionsveranstaltung "Afghanistan – Women’s Voices" ein. Zu Gast sind die Filmemacherinnen Rokhsareh Ghaem Maghami, Sahraa Karimi und Sahra Mani. Auf dem Programm stehen die beiden Dokumentarfilme "Sonita" und "A Thousand Girls Like Me". Im Dialog mit Filmemacher:innen aus Deutschland werden die Gäste über die Filme und ihre Arbeitssituation sprechen. Die Regisseurin und Leiterin des Instituts Afghan Film Sahraa Karimi gibt in einem Vortrag Einblick in das filmische Schaffen von Frauen in Afghanistan mit Fokus auf die aktuellen Bedingungen dort.

Der LaDOC-Initiative haben sich weitere Institutionen als Kooperationspartner angeschlossen: Das Internationale Nürnberger Filmfestival für Menschenrechte im Filmhaus Nürnberg, die KHM Kunsthochschule für Medien Köln, die ifs internationale filmschule köln und die HFF Hochschule für Fernsehen und Film München haben Sahraa Karimi und Sahra Mani ebenfalls für Filmgespräche und Master-Classes eingeladen. Programm

5. Dezember 2021 • 10 – 18 Uhr •  Filmhauskino • Maybachstraße 11 • Köln
Tagesticket (Programm, Mittagessen und Snack): 20,– € / ermäßigt 16,– €
Covid-Regelung: 2G
Anmeldung unter: info@ladoc.de