Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsBerengar Pfahl verstorben

Berengar Pfahl verstorben

Der Mülheimer Produzent, Regisseur und Drehbuchautor Berengar Pfahl ist am Dienstag, den 24. März 2015, im Alter von 68 Jahren verstorben. Zu seinem Filmschaffen gehörte unter anderem das NRW-geförderte Historiendrama "Die Männer der Emden". In der ARD verantwortete Pfahl die Serie „Sterne des Südens“ mit Mark Keller sowie „Tanja“ mit Katharina Wackernagel in der Titelrolle. Für die ZDF-Serie „Die Seiltänzer“ wurde er 1981 mit einem Grimme-Preis ausgezeichnet.

1946 in Mühlheim geboren, studierte Berengar Pfahl erst Germanistik, Philosophie und Erziehungswissenschaften, bevor er beim WDR landete. Pfahl arbeitete für das Kino und das Fernsehen gleichermaßen. Mit sechs Kurzfilmen für „Die Sendung mit der Maus“ begann 1972 seine Karriere.

Weitere Informationen bei www.faz.net