Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsBerlinale: Kompass-Perspektive-Preis an Yana Ugrekhelidze

Berlinale: Kompass-Perspektive-Preis an Yana Ugrekhelidze

Am Abend des 18. Juni wird der Kompass-Perspektive-Preis für den besten Film aus dem Programm des Berlinale Summer Special in der Sektion Perspektive Deutsches Kino vergeben. Ausgezeichnet wird die Regisseurin Yana Ugrekhelidze für ihren filmstiftungsgeförderten Dokumentarfilm "Instructions for Survival".

Jurybegründung:
Instructions for Survival erschüttert von der ersten Minute an. Er zeigt zunächst körperliche und bald strukturelle Gewalt gegen LGBTQI Menschen und schärft den Blick für die menschenunwürdige Situation, in der sich die Protagonist*innen des Films befinden. Alexander und Mari leben in Tiflis, Georgien, im Verborgenen und in ständiger Ungewissheit: Da Alexanders Trans*identität gesetzlich nicht anerkannt ist und er von seiner Familie verstoßen wird, möchte das Paar das Land verlassen. Um an das nötige Geld zu kommen, geht Mari eine Leihmutterschaft ein. Yana Ugrekhelidzes Dokumentarfilm macht erst nach und nach das Geheimnis seiner Hauptfiguren ersichtlich. Er nähert sich deren Situation unaufdringlich an und teilt ihre Nähe in den intimsten Momenten, ohne diese auszustellen. Die drastischen Missstände in Europa werden in der behutsamen Beobachtung der Liebe zwischen den beiden Hauptfiguren sichtbar, die ihre Heimat aufgeben müssen, um ihre Identität leben zu können. Die Geschichte dieser Flucht hat uns tief berührt.