Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsBest of KHM Movies im Wintersemester 2015/16

Best of KHM Movies im Wintersemester 2015/16

Ab Mittwoch, 4. November, beginnt die nächste Ausgabe der Filme Best of KHM Movies von der Kunsthochschule für Medien Köln. Die Reihe präsentiert bis zum 27. Januar 2016 aktuelle Spiel- und Dokumentarfilme von Absolventen und Absolventinnen der KHM. Zum Auftakt wird das filmstiftungsgeförderte Drama "Das Zimmermädchen Lynn” von Ingo Haeb gezeigt. Der Regisseur und Autor vertritt ab dem Wintersemester die Professur Drehbuch von Markus Busch für zwei Jahre. Im Anschluss an die Vorführung führt Prof. Dietrich Leder ein Gespräch mit Haeb, dem Produzenten und KHM-Absolventen Olaf Hirschberg sowie der Kamerafrau Sophie Maintigneux, Professorin für Bildgestaltung an der KHM.

Der Film ist eine Adaption des Romans von Markus Orths „Das Zimmermädchen“. Er handelt von der entfremdet und isoliert lebenden Lynn und ihrem ungewöhnlichen Weg zu etwas zwischenmenschlicher Nähe. Kein anderes Zimmermädchen arbeitet so gründlich wie Lynn Zapatek. In ihrer Welt dreht sich alles nur ums Putzen. Um zu verstehen, was andere Menschen antreibt, durchstöbert sie die Habseligkeiten der Hotelgäste und legt sich nachts unter deren Betten, den fremden Leben lauschend. Eine tragikomische Fabel über Intimität und Entfremdung.

Die Koproduktion von Sutor Kolonko und 58FILME mit Pandora Film erhielt eine Förderung in Höhe von 300.000 Euro für Drehbuch und Produktion von der Film- und Medienstiftung NRW. Weitere Förderer sind Nordmedia und MEDIA. Vicky Krieps wurde auf dem Filmfest München mit dem Förderpreis Neues Deutsches Kino ausgezeichnet. Produzent Ingmar Trost wurde bei den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes als deutscher „Producer on the Move” ausgewählt, einer Networking-Plattform der European Film Promotion. Im Verleih von Movienet startete der Film Ende Mai 2015 im Kino.

Insgesamt zeigt die Filmreihe im Wintersemester vier filmstiftungsgeförderte Filme. Neben "Das Zimmermädchen Lynn" werden auch die "Wem gehört die Stadt? Bürger in Bewegung" von Anna Ditges (25.11.2015), "Die Hüter meines Bruders" von Maximilian Leo (9.12.2015) und "I want to see the manager" von Hannes Lang und Mareike Wegener (27.1.2016) gezeigt.

Weitere Informationen zum Programm unter www.khm.de.