Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsCINEMA VISION 2030 in Berlin

CINEMA VISION 2030 in Berlin

Zur Innovations-Konferenz der drei Kinoverbände HDF, AG Kino und Bundesverband kommunale Filmarbeit Cinema Vision 2030 am 22. und 23. Juni 2022 haben über 20 Kinoexpert:innen aus 10 Ländern als Referent:innen zugesagt.

Viele der Referent:innen werden live vor Ort sein. So auch Sarah Pitre von Drafthouse Alamo aus den USA und Jimmy Wu, CEO der Lumière Pavillons in China. Gemeinsam mit den Gästen aus Frankreich, UK, den Niederlanden, Polen, Slowenien, Spanien und Italien, werden sie auf verschiedenen Panels ihre Visionen zum Blick auf die Zukunft des Kinos teilen und miteinander diskutieren. Die Konferenzteilnehmer:innen werden vor Ort, aber auch online über die Konferenz-App, eingebunden und beteiligen sich mit Fragen und Anmerkungen.

Thematisch reicht die Spanne vom Kino als Kulturort und Treffpunkt, über die Weiterentwicklung des Geschäftsmodells, Marketing und Kommunikation bis hin zu Publikumsentwicklung, Programmgestaltung, Personalmanagement und Nachhaltigkeit. Einzelne Themen werden im Nachgang zur Konferenz online vertieft.

Cinema Vision 2030 findet im Berliner Kino International statt.

Programm und Anmeldung unter www.cinemavision2030.de.