Film und Medien Stiftung NRWNewsNews„Cologne welcomes Rotterdam“ in der Wolkenburg

„Cologne welcomes Rotterdam“ in der Wolkenburg

Das Film Festival Rotterdam (IFFR) und das Film Festival Cologne (FFCGN) kooperieren in diesem Jahr und brachten am Donnerstag im Rahmen der Session „NL meets NRW: Cologne welcomes Rotterdam“ Experten beider Länder zum Innovationsaustausch in der Wolkenburg zusammen.

Rafaela Wilde, Honorarkonsulin des Königreichs der Niederlande, begrüßte die Gäste und Bero Beyer, IFFR-Festivaldirektor, hielt die einführende Keynote „The International Film Festival Rotterdam: A Cutting Edge Cultural Mass Event“. Danach präsentierte IFFR-Kurator Edwin Carels das „Sleepcinemahotel“. In der darauffolgenden Diskussionsrunde „How NL and NRW can make things happen“ sprachen Doreen Boonekamp (CEO Netherlands Film Fund), Petra Müller (Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW), Hanneke Niens (Produzentin, Key Film) und Raimond Goebel (Geschäftsführender Vorstand, Film und Medienverband NRW) mit Bero Beyer über die bereits bestehende und die mögliche zukünftige Zusammenarbeit der beiden Länder in Sachen Filmproduktion, und über Synergiepotentiale für beide Festivals.

Bero Beyer (IFFR), Petra Müller (FMS), Doreen Boonekamp (Netherlands Film Fund), Hanneke Niens (Key Film) und Raimond Goebel (Film und Medienverband NRW) ©
Bero Beyer (IFFR), Petra Müller (FMS), Doreen Boonekamp (Netherlands Film Fund), Hanneke Niens (Key Film) und Raimond Goebel (Film und Medienverband NRW) © Film Festival Cologne

Nach dem Get Together im Anschluss ging es in den Filmpalast zu den Screenings von „The Report on Sarah and Salem“ (IFFR Special Jury Award 2018) und „The Widowed Witch“ (IFFR Hivos Tiger Award 2018).

Weitere Informationen unter www.filmfestival.cologne