Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsDas Film Festival Cologne ist eröffnet

Das Film Festival Cologne ist eröffnet

Am Donnerstagabend wurde im Filmpalast das 33. Film Festival Cologne eröffnet. Henriette Reker, Oberbürgermeisterin der Stadt Köln, sagte in ihrer Eröffnungsrede, in der Filmstadt Köln entstünden erstklassische Produktionen, die von dort aus ihre Wege in die Kinosäle der Welt antreten.

Zahlreiche Gäste aus der Filmbranche zeigten sich auf dem Roten Teppich, unter anderem Martina Richter, Geschäftsführerin des Filmfestes, sowie die Regisseurin Catherine Corsini, deren Film "Rückkehr nach Korsika" das FFCGN eröffnete.

Bis zum 26. Oktober zeigt das FFCGN herausragende Spielfilme, Dokumentarfilme und Serien, darunter NRW-Produktionen, aber auch Highlights des internationalen Arthouse-Kinos. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Fachkonferenzen, die u.a. filmpolitische Entwicklungen und Diversität in den Mittelpunkt stellen. In den Reihen des Festivals laufen insgesamt 14 filmstiftungsgeförderte Produktionen, die die Bandbreite des kreativen Filmschaffens in NRW widerspiegeln.

Zur Pressemeldung "33. Film Festival Cologne: Internationale Kinohighlights, High End-Produktionen und ein vielseitiges Konferenzprogramm" geht es hier

Mehr über das FFCGN gibt es hier

Beitragsbild: Marvin Ruppert / FFCGN