Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNews"Der Krieg in mir" feiert NRW-Premiere in Köln

"Der Krieg in mir" feiert NRW-Premiere in Köln

Die filmstiftungsgeförderte Produktion „Der Krieg in mir“ von Sebastian Heinzel wird am Sonntag, 8. März, in Anwesenheit von Regisseur Sebastian Heinzel NRW-Premiere im Cinenova in Köln feiern. Protagonisten des Films sind u.a. Klaus Heinzel, Prof. Dr. Isabelle Mansuy und Dr. Peter Levine. Kinostart war der 5. März.

In "Der Krieg in mir" untersucht Regisseur Sebastian Heinzel die Auswirkungen des Zweiten Weltkriegs auf seine Familie, indem er dem Weg seines Großvaters nach Weißrussland folgt und dabei Verbindungen zu seiner eigenen Vergangenheit und den Kriegsträumen entdeckt, die ihn seit vielen Jahren verfolgen. Der Film zeigt, wie sich Knoten in der eigenen Familiengeschichte lösen lassen, um Versöhnung und Heilung zwischen den Generationen zu ermöglichen und er gibt Impulse und Anregungen für eine andere Betrachtung der eigenen Biografie.

„Der Krieg in mir“ wurde von Heinzelfilm produziert und von der Film- und Medienstiftung NRW unterstützt. Filmdisposition Wessel hat den Verleih übernommen.