Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNews"Der Masseur": Premiere in Düsseldorf und Köln

"Der Masseur": Premiere in Düsseldorf und Köln

Die filmstiftungsgeförderte Produktion „Der Masseur“ von Małgorzata Szumowska und Michał Englert, die gemeinsam Regie führten und das Drehbuch schrieben, hatte am Dienstag, 17. August, in Anwesenheit der Produzentin Viola Fügen und Verleiher Joachim Kühn Premiere im Filmhaus Kino in Köln. Zuvor hatte die Gesellschaftssatire am gleichen Abend Premiere im Bambi in Düsseldorf. Kinostart ist der 19. August.

In einer anonymen polnischen Villensiedlung beglückt ein ukrainischer Masseur seine KundInnen nicht nur mit seinen heilenden Händen. Er wird zu einer Art Guru für die spirituell obdachlosen und nicht nur sexuell frustrierten Neureichen.

Bei der Premiere von "Der Masseur" in Köln (von links nach rechts): Sabrina Schneider (Film- und Medienstiftung NRW), Verleiher Joachim Kühn und Produzentin Viola Fügen. Foto: Erna Kiefer/ Film- und Medienstiftung NRW

„Der Masseur“ wurde von der Kölner Match Factory Productions und Lava Films in Koproduktion mit Kino Świat und Di Factory (alle PL) produziert und mit 430.000 Euro von der Film- und Medienstiftung NRW unterstützt. Die Hauptdarsteller Alec UtgoffMaja OstaszewskaAgata Kulesza und Weronika Rosati standen u.a. auch in NRW vor der Kamera. Real Fiction hat den Verleih übernommen. Das Drama feierte seine Weltpremiere und war im Rennen um den Goldenen Löwen bei den Internationalen Filmfestspielen Venedig 2020.