Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNews"Der Verräter": Weltvertrieb meldet zahlreiche Verkäufe

"Der Verräter": Weltvertrieb meldet zahlreiche Verkäufe

Heute Abend kann "Der Verräter" von Marco Bellochio auf eine Goldene Palme in Cannes hoffen – vorher hat "The Match Factory" vermeldet, das Mafiadrama in zahlreiche Länder verkauft zu  haben, neben Nord- und Lateinamerika, Australien, Skandinavien und Neuseeland  u.a. auch nach Spanien, Deutschland, Benelux, Japan, Polen, Griechenland, Russland und Portugal.

„Der Verräter“ („Il Traditore“, „The Traitor“) ist ein Biopic über Tommaso Buscetta, den ersten hochrangigen italienischen Mafiaboss, der den Schweigeeid der sizilianischen Mafia brach. Seine Zeugenaussage half bei der Verurteilung hunderter Angehöriger der sizilianischen Cosa Nostra in Italien und den USA während der Maxiprozesse in den 80er Jahren. Vor der Kamera standen u.a. Pierfrancesco Favino, Maria Fernanda Candido, Fabrizio Ferracane, Fausto Russo Alesi, Luigi Lo Cascio, Rosario Palazzolo und Filippo Parisi.

Das Drehbuch schrieb Bellochio gemeinsam mit Ludovica RampoldiValia SantellaFrancesco Piccolound Francesco La Licata. Die ausführenden Produzenten sind Kavac (I) und IBC Movie (I), weitere Produzenten sind Ad Vitam Production (F), Gullane Entretenimento (BRA), unter Senderbeteiligung von ZDF und Arte. Den Verleih übernimmt Pandora, der Weltvertrieb liegt beim The Match Factory.

Die Film- und Mediensitftung NRW hat die Produktion mit 400.000 Euro gefördert; gedreht wurde u.a. in Köln.