Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNews"Der Vorleser": Top-Quoten gegen olympische Konkurrenz

"Der Vorleser": Top-Quoten gegen olympische Konkurrenz

Trotz der Konkurrenz der Olympischen Spiele aus London erzielte die Erstausstrahlung von Bernhard Schlinks Bestseller „Der Vorleser“ im Ersten gestern Abend tolle Quoten. 4,54 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 14,9 %) sahen das Drama mit Kate Winslet, die für Ihre Darstellung unter anderem mit dem Oscar und dem Golden Globe ausgezeichnet wurde. Der Film wurde mit Unterstützung der Film- und Medienstiftung in Köln sowie weiteren deutschen Städten gedreht.

Kurzinhalt: Sie ist rätselhaft und viel älter als er… und sie wird seine erste Leidenschaft. Eines Tages ist Hanna (Kate Winslet) spurlos verschwunden. Erst Jahre später trifft Michael (David Kross/ Ralph Fiennes) sie wieder – als Angeklagte im Gerichtssaal. Hier erfährt er von ihrem persönlichen Schicksal und von ihrer grausamen Vergangenheit als KZ-Aufseherin. Am Ende wird er sie durch seine nie verloren gegangene Zuneigung erlösen…

Mit „Der Vorleser“ hat der Oscar®-nominierte und mehrfach preisgekrönte Regisseur Stephen Daldry („The Hours“, „Billy Elliot“) einen Weltbestseller verfilmt, der nach seinem Erscheinen 1995 inzwischen in 40 Sprachen übersetzt wurde und mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet wurde. Es ist die Verfilmung einer unmöglichen, sonderbaren und zugleich so intensiven Liebe, dass sie das Leben von zwei Menschen für alle Zeit miteinander verbindet. In den Hauptrollen brillieren Kate Winslet und Ralph Fiennes, die Titelrolle spielt der deutsche Shootingstar David Kross („Krabat“, „Knallhart“). Ergänzt wird dieses Ensemble durch so herausragende Darsteller wie Bruno Ganz, Lena Olin, Burghart Klaußner, Hannah Herzsprung, Karoline Herfurth, Matthias Habich und vielen anderen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden