Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsdfi Jahressymposium BANDEN BILDEN in Köln gestartet

dfi Jahressymposium BANDEN BILDEN in Köln gestartet

Wie lassen sich neue Zuschauer*innen für den künstlerischen Dokumentarfilm gewinnen und begeistern? Das Jahressymposium der dfi – dokumentarfilminitiative gestaltet sich als hybrides Arbeitstreffen und lädt Akteur*innen aus der Vermittlungspraxis, der Theorie und der Filmproduktion am Donnerstag und Freitag (8. und 10. Oktober) in der Fritz Thyssen Stiftung in Köln und digital zum Austausch ein.

Beim ersten Jahressymposium unter der neuen Leitung von Judith Funke geht es um die Zukunft der Filmvermittlung: Welche Räume, welche Filme und Methoden eignen sich für eine nachhaltige Vermittlungsarbeit? Unter anderem widmen sich die Akteur*innen den veränderten Sehgewohnheiten potenzieller Zuschauer*innen angesichts der starken Präsenz audiovisueller Onlineangebote.

Neben dem Fachprogramm lädt das Symposium ein breites Publikum zum Kurzfilmprogramm "The Mirror of Erised" am Freitagabend im Filmclub 813 ein. Dabei sind u.a. Filme von Zachary Epcar, Miriam Gossing, Peter Miller, Stefan Ramirez Perez, Lina Sieckmann und Ana Vaz zu sehen.

Filmprogramm "The Mirror of Erised":
Fr, 9. Oktober, Filmclub 813, 19.30 Uhr (Einlass ab 19.15 Uhr), Hahnenstrasse 6, 50667 Köln

www.dokumentarfilminitiative.de