Film und Medien Stiftung NRWNewsPressemitteilungenDrama Series Days 2019: Mehr Showcases und ein erweitertes Konferenzprogramm

Drama Series Days 2019: Mehr Showcases und ein erweitertes Konferenzprogramm

  • Industry-Plattform für internationale High-end-Serien weiter auf Erfolgskurs
  • Eröffnungspodium: Facing New Challenges and Opportunities: Streaming Services and TV
  • Showcases NRW-geförderter Serien: „Die neue Zeit“, „Das Wichtigste im Leben“, „Andere Eltern“
  • Aktuelle Serien aus Dänemark, Schweden, Norwegen, Spanien, Türkei und Israel
  • Film- und Medienstiftung NRW seit fünf Jahren offizieller Hauptpartner

Die Drama Series Days beim European Film Market (EFM) bauen ihre Stellung als bedeutende Präsentations- und Vermarktungsplattform für internationale High-end-Serien weiter aus. Die Drama Series Days sind eine gemeinsame Initiative von EFM, dem Berlinale Co-Production Market und Berlinale Talents und finden vom 11. bis 13. Februar im Zoo Palast statt. Auch bei der fünften Ausgabe ist die Film- und Medienstiftung NRW der offizielle Hauptpartner. Zeitgleich feiern – ebenfalls im fünften Jahr – internationale Serien in der Reihe Berlinale Series ihre Premiere.

Programm

Eröffnung und wichtige Podien

Die Drama Series Days eröffnen mit der offiziellen Begrüßung durch EFM-Direktor Matthijs Wouter Knol und Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW, und der Keynote von Regisseur Edward Berger. Im Anschluss findet die Diskussionsrunde „Facing New Challenges and Opportunities: Streaming Services and TV“ in Kooperation mit der Filmstiftung statt. Es diskutieren: David Kessler (General Director, Orange Studio), Sabine de Mardt (Geschäftsführerin, Gaumont), Nathalie Biancolli (SVP Acquisitions & Coproduction, France TV), Brian Pearson (Director, EMEA Co-Productions and Acquisitions, Netflix). John Hopewell (International Editor, Variety) wird die Diskussion moderieren. Durch den Tag führt Main Host Ali May.

Nach weiteren Diskussionsrunden am Montag und Dienstag (s.unten) steht am Mittwoch der erste öffentliche Auftritt des internationalen Content-Teams von Netflix, verantwortlich für die Entwicklung neuer europäischer Serienstoffe für den internationalen Markt, auf dem Programm. Zum Thema „From Idea to Screen: Developing European content for and with Netflix“ sprechen Kelly Luegenbiehl (VP Creative International Originals Europe, Middle East and Africa), Rachel Eggebeen (Director Content International Originals, DACH), Kai Finke (Director Acquisitions & Co-productions, DACH), Damien Couvreur (Director International Originals, France), Diego Avalos (Director International Originals, Spain) und Kate Townsend (Director Original Documentary & Stand up content).

Showcases

In den Showcases werden neue internationale Serien exklusiv in Ausschnitten präsentiert:

  • German Showcase mit drei filmstiftungsgeförderten Serienproduktionen:
    • Die neue Zeit (Produktion: zero one film in Koproduktion mit Constantin Television, Nadcon Film unter Senderbeteiligung von ZDF/Arte)
    • Das Wichtigste im Leben (Produktion: Bantry Bay Productions unter Senderbeteiligung von Vox)
    • Andere Eltern (Produktion: eitelsonnenschein Filmproduktion unter Senderbeteiligung von TNT Comedy)
  • Weitere Showcases aus Spanien, Skandinavien und der Türkei
  • Face to Face with German Films – Breaking Boundaries: German Acting Talent on German TV’s ‘Golden Age’ Kampagne zur Präsentation deutscher Schauspieltalente – erstmalig im Rahmen der Drama Series Days

Weitere Podien:

Internationale Serienmacher und Experten diskutieren auf dem Panel aktuelle Herausforderungen und Strategien auf dem Serienmarkt:

  • Talent Talk: From Box-Office to Binge Hits: TV-Autoren teilen Erfahrungen und Herausforderungen
  • Behind the Curtain: Platforms and their Strategies: Vertreter von Streaming-Plattformen sprechen über Strategien in der Serienproduktion sowie neue Business-Modelle
  • Writer Driven: The Showrunner Entrepreneur: Autoren Anna Winger (Deutschland 83/86) und Adi Hasek (Shades of Blue) diskutieren Firmengründungen von Autoren und mögliche Kollaborationen mit Studios und Streaming Services
  • The DNA of Israeli Series: Was macht den Erfolg israelischer Serienmacher aus und wie erschaffen sie weltweite Serienerfolge?
  • Insights: Think Global – it’s all about Distribution: Projekte mit internationalem Potential müssen zu einem frühen Zeitpunkt identifiziert werden – was ist die Strategie der großen Distributoren?
  • A Different Take: All3media stellt ihre nicht-englischsprachige Serienproduktion vor
  • Hot Contenders: Presenting European Writing Talent: Präsentation europäischer Nachwuchstalente im Bereich Drehbuch

On Stage Interview

  • Variety-Redakteur Henry Chu im Gespräch mit den Darstellern aus der Serie Hanna: Joel Kinnaman, Mireille Enos and Esmé Creed-Miles

Berlinale Series

Von Montag bis Mittwoch finden bereits zum zweiten Mal im Zoo Palast die Premieren der Berlinale Series statt. Die Berlinale freut sich auf:

  • Hanna (Großbritannien)
  • M – Eine Stadt sucht einen Mörder (Österreich)
  • Il était une seconde fois(Frankreich)
  • Störst av allt (Schweden)
  • 8 Tage (Deutschland)
  • False Flag 2 (Israel)
  • Bedrag III (Dänemark)

Alle Infos zu den Drama Series Days gibt es unter www.dramaseriesdays.com und www.efm-berlinale.de