Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsDrehstart für "Die Mitte der Welt"

Drehstart für "Die Mitte der Welt"

Noch bis Mitte September inszeniert Jakob M. Erwa in Nordrhein-Westfalen und Wien seine Verfilmung von Andreas Steinhöfels Bestseller "Die Mitte der Welt", deren Dreharbeiten jetzt begonnen haben. Erzählt wird die Geschichte des 17-jährigen Phil (Louis Hofmann), der nach einem Sommercamp nach Hause zurückkehrt und dort seine Mutter (Sabine Timoteo) und seine Zwillingsschwester Dianne (Ada Philine Stappenbeck) völlig entzweit und sich gegenseitig anschweigend vorfindet. Phil beschließt, das Ganze erst einmal zu beobachten und widmet sich dabei seinem gewohnten Teenagerleben. Einen neuen Fokus bekommt Phils Aufmerksamkeit, als nach den Sommerferien Nicholas (Jannik Schümann) in seine Klasse kommt, mit dem er eine leidenschaftliche Affäre beginnt.

b440x259
 (v.l.n.r.) Svenja Jung, Louis Hofmann und Jannik Schümann © Universum Film/Martin Menke

In weiteren Rollen stehen u.a. Svenja Jung, Inka Friedrich, Nina Proll und Sascha Alexander Gersak vor der Kamera von Ngo The Chau. Produziert wird "Die Mitte der Welt" von Boris Schönfelder mit seiner Neue Schönhauser Filmproduktion in Koproduktion mit Prisma Film- und Fernsehproduktion, Universum und mojo:pictures in Zusammenarbeit mit WDR, BR und Arte. Die Film- und Medienstiftung NRW förderte die Produktion mit 500.000 Euro, weitere Förderung kam von BKM, DFFF, dem Österreichischen Filminstitut und dem Filmfonds Wien. Universum Film plant einen Kinostart für das kommende Jahr.

 Quelle: www.mediabiz.de