Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsDrehstart für sechsteilige historische Dramaserie "Davos"

Drehstart für sechsteilige historische Dramaserie "Davos"

Vor wenigen Tagen fiel die erste Klappe der historischen High-End-Dramaserie "Davos". Erzählt wird ein Agent:innen-Thriller, der sich vor dem Hintergrund der Entwicklungen zu Beginn des letzten Jahrhunderts abspielt, als die westliche Welt sich in großer Aufruhr befindet und in Europa der Erste Weltkrieg wütet. Die Inszenierung der sechsteiligen Serie hat das Regie-Duo Anca Miruna Lăzărescu („Wir sind die Welle“) und Jan-Eric Mack („Wilder“) übernommen. Die Drehbücher stammen von Headautor Adrian Illien und seinen Ko-Autor:innen Thomas Hess, Julia Penner und Michael Sauter.

Im Zentrum der Serie steht die junge Schweizer Krankenschwester Johanna Gabathuler, die zwischen die Fronten der heimlich in Davos operierenden Spione gerät. Um ihre uneheliche Tochter zurückzugewinnen, lässt sie sich auf ein tödliches Spiel mit dem deutschen Geheimdienst ein – und wird Teil an einem riskanten Plan, der über Krieg oder Frieden entscheidet.

Die Hauptrollen übernehmen Dominique Devenport, Jeanette Hain und David Kross. In weiteren Rollen spielen u.a. Anna Schinz, Hanspeter Müller-Drossaart, Welket Bunguè und Sunnyi Melles.

"Davos" ist eine Produktion der Contrast Film (Produzenten Ivan Madeo und Stefan Eichenberger) und der Letterbox Filmproduktion (Produzent:innen Michael Lehmann, Lisa Arndt; Producer Jan-Hendrik Holst) in Koproduktion mit der Amalia Film, des SRF (Redaktion: Bettina Alber, Gabriella DeGara, Fabienne Andreoli) und der ARD Degeto (Redaktion: Claudia Grässel). Der Weltvertrieb liegt bei Global Screen. Hinter der Kamera stehen Timon Schäppi und Tobias Dengler.

Gefördert wir die Produktion u.a. durch die Film- und Medienstiftung NRW. Gedreht wird noch bis März 2023 u.a. in der Schweiz in der Region Prättigau/Davos und im Unterengadin sowie in Deutschland neben Nordrhein-Westfalen u.a. in Bayern und Hamburg.