Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsDrehstart für "Faking Hitler"

Drehstart für "Faking Hitler"

Vorige Woche ist in Düsseldorf die erste Klappe für die filmstiftungsgeförderte Serie "Faking Hitler" (AT) gefallen. Tobi Baumann und Wolfgang Groos inszenieren gemeinsam die sechsteilige TVNOW-Serie über die Geschichte der gefälschten Hitler-Tagebücher. Lars Eidinger, Moritz Bleibtreu, Sinje Irslinger, Daniel Donskoy und Ulrich Tukur stehen zum Großteil in NRW vor der Kamera. Die Drehbücher verfassten Tommy Wosch, Dominik Moser, Annika Cizek, Christoph Silber und Lydia Schamschula. Senderpartner sind RTL und TVNOW. "Faking Hitler" steht voraussichtlich ab Ende 2021 zum Streamen auf TVNOW bereit.

"Faking Hitler" ist eine Produktion der UFA Fiction für TVNOW unter dem Dach der Bertelsmann Content Alliance. Der Titel ist angelehnt an den preisgekrönten Podcast "Faking Hitler – die wahre Geschichte der Hitler-Tagebücher" des Stern, der den Fall anhand von Original-Tonbandaufnahmen journalistisch aufarbeitet. Produzenten sind Tommy Wosch (Showrunner) und Markus Brunnemann, Producerinnen sind Viola-Franziska Bloess und Luisa Laute. Für die Kamera zeichnen Ahmet Tan und Philipp Kirsamer verantwortlich. Das Projekt wird durch die Film- und Medienstiftung NRW mit 1,5 Mio. Euro gefördert.

Zum Inhalt
Wie haben ein Reporter und ein Kunstfälscher den größten Medienskandal der Nachkriegszeit ausgelöst? Die bereits bekannte Episode deutscher Mediengeschichte wird in der neuen TVNOW-Serie um aktuelle Themen wie Fake News, die Verharmlosung des Nationalsozialismus sowie die Verführbarkeit von Menschen erweitert. Lars Eidinger spielt Stern-Journalist Gerd Heidemann, Moritz Bleibtreu Kunstfälscher Konrad Kujau. Die Geschichte der gefälschten Tagebücher wird in der Serie um die Geschehnisse der Jungredakteurin Elisabeth Stölzl (Sinje Irslinger) erweitert. Sie wird vom jüdischen Nazi-Jäger Leo Gold (Daniel Donskoy) mit der NS-Vergangenheit ihres Vaters (Ulrich Tukur) erpresst. Schließlich wollen die beiden gemeinsam die Veröffentlichung der Tagebücher verhindern…

Lars Eidinger (l.) spielt Stern-Reporter Gerd Heidemann und Moritz Bleibtreu (r.) spielt Kunstfälscher Konrad Kujau. © TVNOW / Wolfgang Ennenbach