Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsPressemitteilungenEröffnung der Dauerausstellung „Games Made in NRW“ mit Gametreff Spezial

Eröffnung der Dauerausstellung „Games Made in NRW“ mit Gametreff Spezial

  • Am 17. Oktober im Xperion in Köln
  • Mit „Chained Echoes“, „Fall of Porcupine” und „Touch Type Tale” 
  • Ab 18 Uhr: Gametreff NRW Spezial zur Ausstellungseröffnung

Am Dienstag, 17. Oktober, eröffnet die Film- und Medienstiftung NRW ihre Dauerausstellung „Games Made in NRW“ im Xperion, „der“ Gaming Location in Köln. Dort werden zukünftig die drei NRW-Games „Chained Echoes” (Matthias Linda), „Fall of Porcupine“ (Critical Rabbit) und „Touch Type Tale“ (Pumpernickel Studios) spielbar sein. An einer weiteren Spielestation können über 35 in NRW entwickelte Spiele dauerhaft angespielt und getestet werden. Diese „NRW-Bibliothek“ soll nach und nach weiter aufgefüllt werden und einen Einblick in die Vielfalt der hiesigen Entwickler:innen-Szene geben. Die Spiele „Chained Echoes”, „Fall of Porcupine“, und „Touch Type Tale“ werden zunächst bis Januar spielbar sein, danach werden drei neue NRW-Spiele im XPERION vorgestellt.

Gametreff Spezial 
Zur Eröffnung der „Games Made in NRW“-Area lädt die Film- und Medienstiftung NRW deshalb zu einem „Gametreff NRW Spezial@Xperion“ ein, Beginn ist um 18 Uhr. Eine Anmeldung ist noch bis Fr, 13. Oktober unter möglich. Im Rahmen von zwei Talks geben Hendrik Hollenberg (Vest Games) und Daniel Dumont (Gaming Minds) Einblicke in ihre jeweiligen Projekte „Eville“ und „Railway Empire 2“. Der Gametreff ist das etablierte Networking-Event für GameDevs und andere Spieleentwickler:innen in Nordrhein-Westfalen, das zum Austausch einlädt und in Fachvorträgen internationale, medienbranchen-übergreifende Perspektiven eröffnet. Der Gametreff NRW findet abwechselnd in Köln und Düsseldorf statt.