Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsEuropäischer Pilotaufruf „Writing European“

Europäischer Pilotaufruf „Writing European“

Die Europäische Kommission hat mit „Writing European“ einen neuen Förderaufruf, eine sogenannte Preparatory Action, veröffentlicht. Die Förderung soll „Creative Hubs“, wie beispielsweise Writers‘ Rooms fördern, die ein günstiges Umfeld für die Zusammenarbeit zwischen europäischen Kreativen – z.B. Autoren, Produzenten und Showrunnern – schaffen, um innovative europäische fiktionale Serien zu entwickeln und zu schreiben.

Gefördert werden unter anderem Aktivitäten im Bereich Co-Writing und gemeinsame Konzeptentwicklung hochwertiger fiktionaler Serien, sowie Mentoring und Match-Making-Aktivitäten. Gefragt sind auch der Einsatz neuer digitaler Technologien (z.B. Künstliche Intelligenz) und die Durchführung von Markt- bzw. Publikumsanalysen.

Antragsberechtigt sind Konsortien, bestehend aus maximal drei europäischen Organisationen/Unternehmen aus mindestens zwei EU-Mitgliedstaaten. Die Partner müssen aus dem audiovisuellen Bereich kommen, z.B. Produktionsfirmen, Anbieter von Fortbildungs- und Marktinitiativen, Filmförderungen, etc.

Es stehen insgesamt 3 Mio. € zur Verfügung. 3-4 europäische Projekte sollen mit Fördersummen zwischen 700.000 und 1 Mio. Euro unterstützt werden (max. EU-Kofinanzierungsrate: 70% der förderfähigen Kosten).  Einreichtermin ist der 20. September 2021.

Weitere Informationen und der Aufruf sind hier verfügbar.