Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsEuropean Work in Progress: Call for Entries

European Work in Progress: Call for Entries

European Work in Progress Cologne (EWIP), das Branchenevent für aufsehenerregende, europäische Filmproduktionen, die kurz vor Fertigstellung stehen, geht dieses Jahr in die sechste Runde. Für die diesjährige EWIP-Ausgabe, die vom 16. bis 18. Oktober 2023 in Köln stattfinden wird, können ab sofort Projekte eingereicht werden. Die Deadline für Einreichungen ist der 1. September 2023. Die Akkreditierung ist ab sofort möglich. EWIP wird maßgeblich von der Film- und Medienstiftung NRW, einer der führenden Filmförderinstitutionen in Europa, unterstützt.

In Kooperation mit den Sponsoren und Partnern werden auch dieses Jahr zahlreiche Auszeichnungen und Unterstützungen an bis zu 30 europäische Koproduktionen vergeben. Dabei geht es insgesamt um eine Fördersumme von mittlerweile 52.500 Euro, die von den gemeinsamen Partnern des EWIP, K13 Studios, MMC Film & TV Studios, Way Film, LAVAlabs Moving Images, TorinoFilmLab und mm filmpresse für Postproduktion und Festival-PR vergeben werden.

Die besten Projekte werden von einer Jury aus Expert:innen der internationalen Filmbranche ausgewählt. Die Mitglieder der Jury werden noch bekannt gegeben.

Seit seinem Bestehen findet EWIP im Vorfeld des Film Festival Cologne statt. Einkäufer:innen, Branchendelegierte und Journalist:innen erhalten die Gelegenheit, sich einen Überblick über die neuen und aufregendsten Filmprojekte im fortgeschrittenen Produktionsstadium zu verschaffen. Bis zu 30 sorgfältig ausgewählte, europäische (Ko-)Produktionen werden ihren aktuellen Entwicklungsstand präsentieren, erste Szenen zeigen und ihre Pläne pitchen, um im Rahmen der Plattform des EWIP die besten Partner für den weiteren Produktionsprozess und die Auswertungsphasen zu gewinnen.

Die Akkreditierung für das European Work in Progress Cologne 2023 ist Kolleg:innen vorbehalten, die aktiv in der Filmbranche tätig sind: Vertreter:innen von Produktionsfirmen, Weltvertrieben, Filmverleiher:innen, TV-Sendern oder Streaming-Anbietern, Filmfestivals oder komplementärer Bereiche im audiovisuellen Sektor. Die Akkreditierung ermöglicht den Zugang zu den Projektpräsentationen, Podiumsdiskussionen und allen Networking-Veranstaltungen des European Work in Progress Cologne 2023. Die Akkreditierung erlaubt auch den Zugang zu allen Filmvorführungen sowie Branchenveranstaltungen des Film Festival Cologne je nach Verfügbarkeit der Tickets. Der Pass ist nicht übertragbar. Die Akkreditierungsgebühr beträgt 65,00 Euro.

Der Unterstützung durch die Film- und Medienstiftung NRW ist es zu verdanken, dass das EWIP aus der Taufe gehoben werden konnte und sich in den vergangenen 6 Jahren fest in der europäischen Filmindustrie verankern konnte. Das Branchenevent findet außerdem in Kooperation mit dem Film Festival Cologne sowie KölnBusiness und dem International Distribution Summit – IDS – statt. EWIP wird weiterhin substantiell unterstützt vom Creative Europe Desks Germany – MEDIA.

Weitere Informationen gibt es hier