Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsEuropean Work in Progress Cologne 2021: Akkreditierung ab sofort möglich

European Work in Progress Cologne 2021: Akkreditierung ab sofort möglich

Die Akkreditierung für die nächste Ausgabe von European Work in Progress Cologne (EWIP), welche vom 19. bis 21. Oktober 2021 stattfindet, ist vom 1. September bis 10. Oktober möglich. Bis zu 30 sorgfältig ausgewählte europäische (Ko-)Produktionen werden den anwesenden Branchendelegierten sowie anderen wichtigen Entscheidungsträger:innen und Expert:innen erste Szenen präsentieren, um ihnen einen Blick auf die Zukunft zu gewähren und ergänzende Partner für ihre letzte Produktionsphase zu finden.

Die internationale Jury, bestehend aus Alexander Bohr, langjähriger Arte-Redakteur und -Regisseur, Clémence Lavigne, Co-Head of Sales and Acquisitions bei The Party Film Sales, Daniel Melamed, Regisseur und Filmverleiher, Aranka Matits, Gründerin der Agentur Featurette sowie Fabian Massah, Filmproduzent und Geschäftsführer von Endorphine Production, zeichnet die Gewinner:innen mit Preisen aus, die unter anderem Postproduktionsleistungen und internationale Festivalwerbung im Wert von 52.500 Euro beinhalten und von unseren Partnern K13 Studios, LAVAlabs Moving Images, ARRI Media, MMC Studios und ZOOM Medienfabrik zur Verfügung gestellt werden.

EWIP wird maßgeblich von der Film- und Medienstiftung NRW, einer der führenden Filmförderinstitutionen in Europa, unterstützt. Das Branchenevent findet in Kooperation mit dem Film Festival Cologne und der AG Verleih, dem Verband der deutschen unabhängigen Filmverleiher, statt.

Die Akkreditierung zur European Work in Progress Cologne 2021 ist Filmschaffenden vorbehalten, die aktiv in der Branche tätig sind: Produzent:innen, Einkäufer:innen, Vertriebe, Verleiher:innen, Auftragsredakteur:innen, Festivalprogrammierer:innen oder Vertreter:innen komplementärer Bereiche im audiovisuellen Sektor.

Die Akkreditierung ermöglicht den Zugang zu den Projektpräsentationen, Podiumsdiskussionen und allen Networking-Veranstaltungen von European Work in Progress Cologne 2021. Die Akkreditierung erlaubt auch den Zugang zu allen Filmvorführungen sowie Branchenveranstaltungen des Film Festival Cologne je nach Verfügbarkeit von Tickets. Der Pass ist nicht übertragbar.

Akkreditierungsgebühr: € 50,00 inkl. MwSt.

Die Akkreditierungsfrist endet am 10. Oktober 2021.

Branchendelegierte mit einem Film Festival Cologne-Ausweis können ohne zusätzliche Gebühr an EWIP teilnehmen. Allerdings ist eine vorherige Anmeldung ebenfalls bis zum 10. Oktober per E-Mail an: unbedingt erforderlich.

Ohne vorherige Registrierung ist eine Teilnahme an EWIP – auch aufgrund des Hygienekonzeptes – nicht möglich. Die Ausstellung aller Akkreditierungsausweise liegt im Ermessen des Veranstalters.

Bitte nutzen Sie das Online-Formular, um Ihren Antrag auf Akkreditierung zu stellen: https://www.european-work-in-progress.eu/accreditation

Die Branchenveranstaltung wird unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln stattfinden.

Für all Ihre Anfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie gerne das Team oder die betreuende Presseagentur.

KONTAKT: EUROPEAN WORK IN PROGRESS COLOGNE
">