Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsEuropean Work in Progress Cologne (EWIP): Einreichungen bis 31. Juli

European Work in Progress Cologne (EWIP): Einreichungen bis 31. Juli

Die nächste Ausgabe von European Work in Progress Cologne (EWIP) findet vom 14. bis 16. Oktober 2019 im Filmforum während des Film Festival Cologne statt. Bis zum 31. Juli haben Produzenten europäischer und internationaler Koproduktionen die Möglichkeit, ihr Projekt in der Dreh- bzw. Postproduktionsphase einzureichen.

Bis zu 25 Produktionen werden in Pitches von max. 15 Min. Länge inkl. Filmausschnitte und eines Q&A präsentiert. Eine international zusammengesetzte Jury wird Preise in Höhe von etwa 50.000 €, gestiftet von ARRI Media, K13 Studios, Eclair und ZOOM Medienfabrik, vergeben. Zusätzlich zu den vielen informellen Gelegenheiten des Networking, werden individuelle One-to-One Meetings organisiert. Verschiedene Paneldiskussionen zu effektiven Auswertungs- sowie Distributionsstrategien in Kooperation mit den Creative Europe Desks Deutschland und in Partnerschaft mit EAVE werden das diesjährige Programm abrunden. Als Branchenveranstaltung zielt EWIP darauf ab, Möglichkeiten der Zusammenarbeit von erfahrenen Marktexperten, Filmverleihern, Produzenten, Einkäufern, Finanziers, Festivalvertretern und anderen Branchenpartnern zu schaffen. European Work in Progress Cologne wird maßgeblich gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW und organisiert von der AG Verleih – Verband der unabhängigen Filmverleiher.

Online-Einreichformular:
https://www.european-work-in-progress.eu/submit/

News auf der Homepage:
https://www.european-work-in-progress.eu/2019/07/08/call-for-entries-for-ewip-2019-is-still-open/

Website: www.european-work-in-progress.eu