Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsFast 1.000 Besucher auf Kino-Reise nach Indien am SportSchloss Velen

Fast 1.000 Besucher auf Kino-Reise nach Indien am SportSchloss Velen

Farbenfrohes Treiben mit Fahrrad-Rikscha, Hennabemalung, indischem Kunsthandwerk, Gewürzen, exotischen Speisen und Getränken: Der idyllische Innenhof des Hotels SportSchloss Velen verwandelte sich am Freitag für die FilmSchauPlätze NRW für einen Abend in ein kleines Stück des indischen Subkontinents. Knapp 1.000 Besucher, begrüßt von Anna Fantl von der Film und Medienstiftung NRW und Ralf Groß-Holtick vom SportSchloss, genossen den bewölkten, schönen Sommerabend. Im Vorfilm "Doppelzimmer", produziert in NRW, ging es auf Geschäftsreise in ein deutsches Standardhotel, danach entführte das "Best Exotic Marigold Hotel" höchst amüsant in eine indische Seniorenherberge.

Nach einer Woche Pause gehen die FilmSchauPlätze an einem ganz besonderen Ort weiter: Die mobile Leinwand wird am 19.8. auf einem abgesperrten Schienenstück bei Gummersbach/Marienheide aufgestellt. Am ehemaligen Bahnhof in Kotthausen wird zunächst der Kurzfilm "Auf der Strecke" und dann Martin Scorseses mehrfach Oscar-prämiertes Kinoabenteuer "Hugo Cabret" gezeigt.