Film und Medien Stiftung NRWNewsPressemitteilungenFilm- und Kinobranche trifft sich in Köln bei der Filmmesse 2019

Film- und Kinobranche trifft sich in Köln bei der Filmmesse 2019

  • 14 Filmverleiher präsentieren vom 6. bis 9. August die Höhepunkte des Herbstprogramms
  • Rund 1.100 Fachbesucher*innen im komplett modernisierten Cinedom erwartet
  • Film- und Medienstiftung NRW ist auch in diesem Jahr Partner

Back home again: Die Filmmesse kehrt nach dem letztjährigen Ausflug nach Düsseldorf in die Domstadt zurück. Vom 6. bis 9. August werden bei der 13. Ausgabe der Filmmesse im runderneuerten Cinedom mehr als 1.100 Fachbesucher*innen erwartet. Insgesamt 16 der größten Verleiher Deutschlands haben Kinobetreiber, technische Dienstleister und Vertreter der Kino-Verbände nach Köln eingeladen, um ihr Herbstprogramm vorzustellen, darunter 18 Filme in voller Länge. Von Verleiherseite sind dabei: Concorde, Constantin, DCM, Entertainment One, NFP, Paramount, Sony, Splendid, StudioCanal, Tobis, Universal, Universum Film, Walt Disney, Warner Bros. Pictures, Weltkino und Wild Bunch. Die Organisation der jährlichen Filmmesse liegt bei der MMmedia sowie dem Cinedom Köln. Die Film- und Medienstiftung NRW ist auch in diesem Jahr Partner der Filmmesse.

„Die Filmmesse ist auch im Sommer 2019 der wichtigste Branchentreffpunkt für die Verleih- und Kinobranche. Ob Blockbuster oder Arthouse – hier gibt es die kommenden Kino-Highlights, die neuesten Technologien und die aktuellen Vermarktungstrends in geballter Form,“ so Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW. „Wir freuen uns auf die Trailershows und Präsentationen und sind gespannt, mit welchem Programm die Verleiher im Kinoherbst an den Start gehen. Wir wünschen allen eine erfolgreiche Filmmesse und vor allem ein besucherstarkes 2. Kinohalbjahr!“

In insgesamt 14 Tradeshows werden die Höhepunkte der kommenden Herbstsaison präsentiert, weitere 18 Filme werden in voller Länge gezeigt. Auf dem Programm stehen: „1.47 Meters Down: Uncaged“, „2040“, „Angel Has Fallen“, „Blinded by the Light“, „Booksmart“, „Dem Horizont so nah“, „Diego Maradona“, „Get Lucky – Sex verändert alles“, „Good Boys“, „Halloween Haunt“, „I Am Mother“, „Late Night – Die Show ihres Lebens“, „Petting statt Pershing“, „Playmobil: Der Film“, „Ready or Not“, „Ride Like a Girl“, „Russland von oben“ und „Wer Vier sind“. Vor dem Start der Screenings am Mittwoch, 7. August, gibt die verantwortliche Planungsgruppe außerdem ein Update zum ersten bundesweiten „Kinofest 2020“.

Das ganze Programm gibt es online unter www.film-messe-koeln.de/programm